Angebote zu "Seine" (29 Treffer)

The Standells - Why Pick On Me - Sometimes Good...
26,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2017/Sundazed) 14 Tracks - Für ihr zweites Tower-Album Why Pick On Me erhielten die Standells mit dem Wechsel zur American Recording Company einen deutlichen klanglichen Schub. Der legendäre Ingenieur Richie Podolor hat die besten Schallplatten dieser Zeit geschnitten, von den Standells, Chocolate Watchband und Electric Prunes bis hin zu Steppenwolf und Three Dog Night. Die Drumtracks auf diesem Album sind einfach nicht zu glauben, der Bassdrum-Sound ist möglicherweise auf der Richter-Skala zu hören. Hier bauen die Standells auf ihre Stärken mit harten Originalen des Produzenten Ed Cobb, ebenso hart treibendem Außenmaterial (´Black Hearted Woman´,´Mainline´) und vor allem mit dem Aufkommen von Larry Tamblyn als Songwriter (sein´Mr. Nobody´ wohl das Highlight des Albums)!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
Blaze Foley - Lost Muscle Shoals Recordings (LP)
29,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Lost Art) 10 tracks Digital remasterte Ausgabe des ersten Albums, aufgenommen von dem legendären Singer-Songwriter aus Austin, der 1989 auf tragische Weise ermordet wurde. Das 1984 mit Muscle Shoals Studiomusikern aufgenommene Album wurde aufgrund von ´einigen Problemen mit dem Gesetz´ nie veröffentlicht, was zur Beschlagnahmung der meisten der ursprünglich gepressten 500 Kopien führte. Diese Aufnahmen finden Blaze in einem seltenen Studioumfeld und spielen 10 seiner bekannten Kompositionen, darunter den scheinbar zeitlosen Widerstandssong Oval Room´´, der ursprünglich für Ronald Reagan geschrieben wurde. Die hervorragenden Produktionswerte und das musikalische Können bringen frische Luft in diese klassischen Blaze-Kompositionen. Die Originalaufnahmen wurden von dem Austiner Ingenieur Mark Hallman digital gemastert.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
WALT´S BLUES BOX - The Cat Walk
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2011 ´no label´) (56:16/12) Der Schweizer Harmonicaspieler und Sänger, nach eigener Aussage über Eric Clapton und Robben Ford zum Blues gekommen, überzeugt auf dem dritten Album seiner Band als ausgefuchster, stilvoller und eleganter Instrumentalist, der nie ´überspielt´, einen Sinn für Akzente und durchsichtige Arrangements besitzt. Als Musiker ist er extrem gereift und spielt mit warmem Ton und technischer Brillanz, die ihn in die Nähe großer US-Amerikaner rückt. Die Band spielt auf hohem Niveau, alle Songs stammen von Walt bzw. den Kollegen - und Philipp Fankhausers Gitarrist hat in seinem Studio exzellente Arbeit als Ingenieur geleistet. Kurzum: ausgefeiltes und überaus hörenswertes Projekt aus der Schweiz

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 06.04.2019
Zum Angebot
Ladi Geisler - Günter Märtens trifft Ladi Geisl...
11,95 €
Rabatt
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD DigiPac (4-seitig) mit 12-seitigem Booklet, 10 Einzeltitel, Spieldauer 70:43 Minuten. Ladi Geisler wurde am 27. November 1927 als Miloslav Ladislav Geisler in Prag geboren. Schon als Kind erhielt er Geigenunterricht, und sein Vater besaß ehrgeizige Pläne. Ladi sollte später als Ingenieur in der Elektrofirma arbeiten, in der er als Direktor tätig war. Doch es sollte anders kommen. Mit nur 15 Jahren wurde Ladi in den Krieg eingezogen und landete schließlich in dänischer Kriegsgefangenschaft. Dort entdeckte er seine Liebe zur Gitarre und lernte den Akkordeonisten und Orchesterleiter Horst Wende kennen. Als Wende ihm nach Ende des Krieges anbot mit nach Hamburg zu kommen, sagte Ladi zu. Das Horst Wende Trio arbeitete in den ersten Jahren nach dem Krieg beim damaligen NWDR, aber auch im Hamburger Nachtlokal ´Tarantella´. Dort lernte Ladi den damals noch unbekannten Freddy Quinn kennen und verschaffte ihm einen Job in der Bar. 1955 trennte sich Ladi von Wende und arbeitete fortan als fest angestellter Musiker beim NDR. Über die Jahre wurde er zum unentbehrlichen Solisten für die verschiedenen Orchester beim Sender. Außerdem begleitete er unzählige Künstler wie Freddy Quinn , Rudi Schuricke , Evelyn Künneke , Margot Eskens , Helmut Zacharias und Hildegard Knef bei ihren Schallplattenaufnahmen und brachte viele Platten unter eigenem Namen heraus. Als Mitglied des Orchesters Bert Kaempfert drückte der exzellente Gitarrenspieler ab Ende der 50er Jahre dem Kaempfert-Sound durch den typischen ´Knackbass´ seinen eigenen Stempel auf. In den folgenden Jahren tourte er mit Kaempfert durch England, mit Esther und Abi Ofarim trat er in ganz Europa auf, und auch in Japan war er sechsmal mit dem Orchester Alfred Hause zu Gast. Django Reinhardt war Vorbild schon in der Anfangszeit. Aber auch Les Paul und Joe Pass waren Ansporn und Vorbild und wurden schließlich sogar zu guten Freunden.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Carl Mann - Collection Rock Originals Vol.8 (CD)
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Fnac Music) 23 tracks Carl Mann wurde am 24. August 1942 in Tennessee, Jackson, geboren. Er ist also jünger als die meisten seiner Kollegen. Sänger und Pianist Carl hat die gute Idee, alte Tracks, die einst bei Stars wie Bing Crosby oder Nat King Cole beliebt waren, zu covern und wie der Alchemist (wer er ist, gewissermaßen!) in melodische Rockklassiker zu verwandeln. Seitdem, wenn man ´´Mona Usa´´ oder ´´Pretend´´ - wie Shakin´ Stevens, Alvin Stardust usw. - interpretiert, gehe ich immer weiter! - es bezieht sich immer auf Cari Mann - ´´Mona Liu´´ ist bereits in seinem Repertoire, wenn W.S. Holland, der Schlagzeuger von Cari Perkins, mit Jack Clement, Ingenieur und künstlerischer Leiter, Assistent von Sam Phillips, dem Chef von Sun Records, für Eddie Bushs Band, Gitarrist, The Kool Cars, dessen Sänger Carl Mann ist, zum Vorsingen in dem berühmten Studio in der 700 Union Avenue in Memphis Tennessee auftritt. Bei dieser Gelegenheit hört Conway Twitty das Lied im Rock und beschließt, es selbst aufzunehmen. Cari ist auch die glückliche Mitunterzeichnerin mit Cari Perkins von ´´Look Ai The Moon´´, die Carl aufnimmt. Es ist lustig zu bemerken, dass sich die beiden Künstler 1980 in Paris das gleiche Plakat teilen werden.... -Jean William Ihoury

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 15.08.2019
Zum Angebot
Various - Songs From Satan´s Juke Box Vol.2 (LP...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Stag-O-Lee) 12 Tracks Zur Hölle, meine satanischen Freunde! Höre nicht auf die böse biblische Propaganda von oben, denn du bist zweifellos würdig genug, mutig genug und bereit für einen zweiten verrückten Spaziergang durch den Teufelskarneval. Für einen sündigen Spaziergang durch diese höllische Messe! Du fühlst dich schäbig genug, um dir ein zweites teuflisches Ticket für meinen teuflischen Geisterzug zu sichern! entkommst deinem langweiligen, brutzelnden Fegefeuer und kommst, beeilst dich und trittst ein... komm an Bord, nimm Platz, denn ich bin die Einzige, die wirklich weiß, wie man eine tolle Zeit hat.Dieser Ort wimmelt von Azraels vielen Verführungen: Nur hier, bei mir, wirst du provozierend schöne Damen mit sündhaft üppigen Lippen und blinkenden Augen treffen, die dich in Versuchung führen, dann deinen Verstand blasen.... Nur hier, bei mir, kannst du die teuflischen Getränke kostenlos schlürfen, die das bösartige Mondlicht widerspiegeln. Nur hier, bei mir, können Sie sich an vielversprechenden satanischen Gerichten erfreuen, um die Tiefe Ihrer Geschmacksnerven zu erfreuen, und nur hier, mit mir und meinen betrunkenen Ingenieuren, werden wir Ihnen wieder ´´Legionen´´ von atemberaubenden Gadara-Wagen zur Verfügung stellen, blitzschnelle Heißstangen, pfeilfeste schwarze Züge, die Sie direkt in die Hölle bringen.... Sie müssen nur bereit sein, die Folgen zu tragen.... Wenn du kein Spielverderber bist, können alle hier versammelten Künstler ein Lied darüber singen....

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Henry Townsend - Mule (CD)
18,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Omnivore Recordings) 21 tracks, digipack ´´Mule´´ erschien 1980 auf dem Label St. Louis Nighthawk Records. Das Label sollte sich nach 1980 dem Reggae zuwenden, hatte aber 1976 als Blues-Label begonnen und eine Reihe von Blues-Compilation-Alben bis hin zu ´´Mule´´ veröffentlicht. Aus dem Originalalbum: ´´Die Produktion dieser Platte wurde mit zwei Zielen durchgeführt: endlich ein Album im Wert von Henry Townsends einzigartigem Genie zu erschaffen und ihm damit die Anerkennung zu sichern, die ein Künstler seiner Größe und historischen Bedeutung verdient. Wir von Nighthawk sind überzeugt, dass Henry der vielleicht größte lebende Country-Bluesmann ist.´´ Diese Neuauflage folgt den gleichen Gefühlen und Zielen und erweitert die ursprüngliche Veröffentlichung um acht bisher unveröffentlichte Bonustracks aus den Album-Sessions. ´´Mule´´ enthält auch aktualisierte Liner Notes und Fotos von dem originalen Koproduzenten und Nighthawk-Gründer Leroy Jodie Pierson, der zusammen mit der Grammy®-Preisträgerin Cheryl Pawelski für die Erstellung dieser endgültigen Ausgabe produziert hat. Das Album wurde von den Originalbändern des preisgekrönten Grammy®-Ingenieurs Michael Graves remastered.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Various - Country & Western Hit Parade - 1947 -...
16,95 €
Sale
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD Luxusalbum mit 72-seitigem Booklet, 27 Tracks. Spielzeit ca. 74 Minuten. Dunkle Lichter, starker Rauch und Hillbilly-Musik 1947 Country & Western Hit Parade 1947 Ein bedeutsames Ereignis in der Country-Musikgeschichte fand 1947 statt, auch wenn es damals mehr oder weniger unangekündigt war. Am 30. August notierten ´´Milton Estes und Red Foley´´ beiläufig, dass sie vor zwei Wochen ihre ersten Decca-Platten in Nashville geschnitten haben. Früher wurden alle Schnitte in Chicago gemacht, aber viele Wachsformen verwenden jetzt das neue Studio von WSM.´´ Es war eine winzige Note und voller Halbwahrheiten (Ernest Tubb wurde von der Liste derjenigen, die aufgenommen haben, gestrichen und es war nicht das Studio von WSM, sondern ein Studio, das von drei WSM-Ingenieuren geleitet wurde.... und natürlich wurde der gesamte Schnitt nicht in Chicago vor diesen Sitzungen gemacht). Eddy Arnold hatte das neuzeitliche Nashville-Aufnahmegeschäft eröffnet, als er im Dezember 1944 eine Session bei WSM aufnahm, und Tubb und Foley waren nicht die ersten, die in den neuen Castle Recording Laboratories aufgenommen wurden, aber als zwei der größten Stars des Tages dort regelmäßig aufnahmen, würde es nicht lange dauern, bis andere folgten. Nashville war auf dem Weg, zum Ground Zero der Country-Musik zu werden. Die Grand Ole Opry zog aggressiv die besten Country-Stars nach Nashville, und das Geschäft folgte. Die Opry verlangte, dass ihre Künstler fast jede Woche in Nashville sein müssen, so dass die Plattenproduzenten wussten, dass ihre Künstler am Wochenende in Nashville sein würden; Song-Plugger wussten, dass die Plattenproduzenten in der Stadt sein würden; und die Bucher wussten, dass sie den Künstlern Termine nennen könnten. Viele der Geschäfte wurden hinter der Bühne in der Opry oder in der Gasse neben dem alten Ryman Auditorium gemacht, wo die Opry seit 1943 aufgeführt wurde. Vor dem Zweiten Weltkrieg waren Chicago, Dallas und Los Angeles die Drehscheiben des Geschäfts, aber innerhalb weniger Jahre nach dem Ende des Krieges wurde Nashville zum Synonym für Country-Musik. Roy Acuff und Fred Rose sahen wie Visionäre aus, weil sie 1942 den ersten professionell geführten Musikverlag der Stadt, Acuff-Rose Publications, gegründet hatten. In ihrem Gefolge gründete Opry-Manager Jack Stapp 1951 Tree Music, und Jim Denny, der Leiter des Artist Service Bureau von Opry, gründete 1953 Cedarwood Music in Zusammenarbeit mit Webb Pierce. Unterdessen begannen die Verlage an der Ost- und Westküste, lokale Vertreter zu rekrutieren, um Country-Songs zu entdecken und zu spielen. So engagierte die New Yorker Leeds Music 1946 die Sängerin Riley Shepard, und einige Jahre später engagierte Tannen Music Boudleaux Bryant. Ab 1946 hatte die Stadt ihr erstes unabhängiges Label, Bullet Records, und 1947 erzielte Bullet den größten Pop-Hit des Jahres, Francis Craig´s Near You. Der Erfolg von Bullet ermutigte andere Indies, von Nashville aus zu starten. Das Castle Studio wurde 1945 von WSM-Ingenieuren gegründet, die mit der Vermietung der WSM-Studios begannen, aber Mitte 1947, als die Nachfrage zunahm, zogen die Castle-Partner in ein holzverkleidetes Esszimmer im Obergeschoss des Tulane Hotels. Es war auch 1947, als Ernest Tubb den Ernest Tubb Plattenladen gründete. Aus Gesprächen mit den Fans wusste Tubb, dass es ihnen schwer fiel, Country-Rekorde in Geschäften im ganzen Land zu finden, also eröffnete er einen Laden mit einem Versandhandel an der Commerce Street in Nashville, ganz in der Nähe der Opry. Der offizielle Start erfolgte im Mai 1947. Tubb hatte bereits WSM Airtime gekauft, nachdem die Opry am Samstagabend unterschrieben hatte, und irgendwann Ende 1947 oder Anfang´48 begann er, eine Post-Opry-Show,´The Midnite Jamboree´, aus dem Laden zu veranstalten. Der Laden und das´Jamboree´ haben viel für Nashville und Tubb getan, aber das Geschäft selbst war für mehrere Jahre ein Randbetrieb. Brüche löschten Gewinne aus, und Tubb selbst sagte, dass ihn nur das Aufkommen der 45 U/min. rettete. Hillbilly-Musiker mit Geschäftssinn wurden im Januar 1947 in einem Leitartikel in ´´Billboard´´ behandelt. ´´Hinterwäldler!´´ begann es, ´´Einst waren sie die Trottel für die weniger ethischen Geldjungen im Musikgeschäft. Unternehmen schlurften sie, Plattenfirmen bezahlten sie in den Kohlebergwerken, und Pubs ruinierten ihr Augenlicht mit Kleinstaufträgen. Es war Gold in den Hinterwäldlern, aber die Leute landeten immer am Ende der Lohnlinie.´´ In dem Artikel wird darauf

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Jeannie C. Riley - The Music City Sessions (CD)
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Country Rewind Records) 14 Titel Dieses Album ist, wie Jeannie selbst, einzigartig: Keiner der Tracks wurde bisher kommerziell veröffentlicht, obwohl die Titel vieler von ihnen (darunter ´´Harper Valley P.T.A.´´) den Country-Fans bekannt sein werden. Am 15. April 1970 parkte Jeannie vor Scotty Moores Music City Recorders in der 821 19th Avenue South in Nashville und ging hinein. Dort nahm sie einige Episoden einer Show namens´Navy Hoedown´ mit dem Ingenieur Mack Evans am Soundboard auf. Natürlich sang sie für die Show ihren Monster-P.T.A.-Hit sowie einige ihrer anderen Hits und Album-Tracks, wie Sie auf dieser Sammlung hören werden. Diese 15-minütigen Shows zeigten beliebte Country-Künstler, die ein paar Songs sangen und mit dem Gastgeber der Show sprachen. Es blieb wenig oder gar keine Zeit für die Probe und Jeannie hätte die Songs in einem Take gespielt, unterstützt von Studio-Session-Musikern. Die Sendungen wurden dann an rund 2.000 Länderradiostationen als Rekrutierungsaktion für die U.S. Navy verteilt. Die Radiosender verworfen die Aufnahmen in der Regel nach der Ausstrahlung und wurden weitgehend vergessen. Glücklicherweise entdeckte Country Rewind Records CEO Tom Gramuglia die Original-Mastercassetten dieser Radiosendungen, die lange Zeit für zerstört gehalten wurden. (Zu diesen Meistern gehörten auch Aufnahmen von Waylon Jennings, Connie Smith, Johnny Russell, Mickey Gilley, Ferlin Husky, Faron Young, Conway Twitty und anderen, die aus der gleichen Zeit stammen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 11.09.2019
Zum Angebot