Angebote zu "Paris" (96 Treffer)

Kategorien

Shops

Fahrräder aus Meisterhand - Fahrrad-Lifestyle
Bestseller
49,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Vom Fahrrad zum Meisterwerk Fahrradbau mit Leidenschaft: Rahmenbauer sind Fahrrad-Enthusiasten, perfektionistische Handwerker, geniale Ingenieure und Künstler zugleich. Sie konstruieren nicht einfach neue Modelle und Fahrradrahmen. Sie erschaffen Mountainbikes für die höchsten Berge und kniffligsten Trails, Rennräder für die größten Distanzen, Trekkingräder für das nächste Abenteuer und Lastenräder für die Helden des Alltags. So entstehen heute in Fahrradmanufakturen weltweit die schönsten Räder und Rahmen überhaupt. Viele dieser Werkstätten sind erstaunlich klein, manche davon liegen in verborgenen Hinterhöfen. Technisches Know-how, eine Vision und ein Schweißbrenner genügen den Rahmenbauern, um elegante Kunstwerke entstehen zu lassen - denn nichts anderes sind diese Fahrräder. I want to ride my bicycle - genau meins, ganz individuell In ihrem Buch Fahrräder aus Meisterhand. Modelle, Macher, Manufakturen weltweit stellen Ihnen Christine Elliot und David Jablonka 39 dieser Manufakturen vor: . Fahrräder aller Art: Rennrad, Mountainbike, City Bike oder Lastenrad . Exklusive Fahrradmarken und individueller Fahrradbau . Tolle Fotos, aufgenommen in den Ateliers und Werkstätten der Rahmenbauer Die Autoren sind selbst passionierte Radfahrer und waren von Australien über die USA und Kanada bis nach Europa unterwegs. Sie besuchten den legendären Alex Singer in Paris, Calfee Design mit ihren ungewöhnlichen Bambusrädern in Kalifornien und die deutsche Edelstahlschmiede Marschall Framework. In ihrem Buch stellen sie nicht nur die Fahrräder und ihre besonderen Features vor. Sie erläutern auch, was die Rahmenbauer antreibt, geben Einblicke in die persönlichen Werdegänge und ergründen die Philosophie hinter den Techniken und Materialien. Hochwertige Komponenten, exklusives Fahrrad-Design und technische Raffinesse: Das zeichnet die Fahrräder aus den Manufakturen aus. So wird das Fahrrad zum Ausdruck eines Lebensgefühls!

Anbieter: Globetrotter
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Changing Times
0,36 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Antoine, ein französischer Ingenieur, ist in Tangier angekommen, um die Umsetzung seiner Entwürfe für ein großes Medien Center zu überprüfen. Obwohl dies ein beeindruckendes Bauwerk ist, ist der wahre Grund für Antoines Besuch in der Stadt Cécile, seine erste große Liebe, die er seit 30 Jahren nicht mehr gesehen hat. Cécile lebt mittlerweile in einer unausgefüllten Ehe mit Nathan, einem marokkanischen Arzt. Ihr Sohn Sami ist gerade aus Paris mit seiner Frau und seinem neun Monate alten Sohn zu besuch. Eines Nachmittags steht Antoine ohne Vorankündigung vor Céciles Haustür...

Anbieter: reBuy
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Busch 48020 H0 Citroën DS19 zweifarbig
12,18 € *
zzgl. 5,95 € Versand

»La belle du jour«. Selbst 60 Jahre nach Vorstellung auf dem Pariser Autosalon wirken Form und Technik des DS19, auch »Göttin« genannt, noch genauso futuristisch wie einst. So hat man auch heute noch seine Freude daran, »göttlich dahinzuschweben«. Rückblick: 1919 wurde der Automobilhersteller Citroën in Paris gegründet. Der Firmengründer André Citroën (geb. 1878) machte sich ziemlich schnell einen Ruf als abenteuerlustiger und innovativer Unternehmer. Leider machten sich die Folgen der Weltwirtschaftskrise und die kostspielige Entwicklung des 1934 vorgestellten Traction Avant schnell bemerkbar und führten letztendlich zum finanziellen Ruin des Unternehmens und dadurch zur Übernahme durch den Hauptgläubiger Michelin.Der Citroën DS, Nachfolger des legendären Traction Avant, begann seine Laufbahn offiziell unter der Bezeichnung VGD (»Voiture de Grande Diffusion«, was etwa Massenmodell bedeutet). Nach einer sehr langen Entwicklungszeit, unter der Regie von André Lefèbvre und Flaminio Bertoni, wurde der Citroën DS am 6. Oktober 1955 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Der erste Auftritt war eine Sensation. Aufgrund seiner Erscheinung bekam er schnell Beinamen wie »Nilpferd«, »Haifischmaul« oder die heute noch verwendete und mit Sicherheit treffender formulierte Namensgebung »Die Göttin«. Unter dieser ehrenvollen Bezeichnung ist das revolutionärste Modell von Citroën auch heute noch bekannt. Als Meisterwerk der Ästhetik und der Ingenieur

Anbieter: voelkner
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Busch 48026 H0 Citroën DS19 zweifarbig
12,18 € *
zzgl. 5,95 € Versand

»La belle du jour«. Selbst 60 Jahre nach Vorstellung auf dem Pariser Autosalon wirken Form und Technik des DS19, auch »Göttin« genannt, noch genauso futuristisch wie einst. So hat man auch heute noch seine Freude daran, »göttlich dahinzuschweben«. Rückblick: 1919 wurde der Automobilhersteller Citroën in Paris gegründet. Der Firmengründer André Citroën (geb. 1878) machte sich ziemlich schnell einen Ruf als abenteuerlustiger und innovativer Unternehmer. Leider machten sich die Folgen der Weltwirtschaftskrise und die kostspielige Entwicklung des 1934 vorgestellten Traction Avant schnell bemerkbar und führten letztendlich zum finanziellen Ruin des Unternehmens und dadurch zur Übernahme durch den Hauptgläubiger Michelin.Der Citroën DS, Nachfolger des legendären Traction Avant, begann seine Laufbahn offiziell unter der Bezeichnung VGD (»Voiture de Grande Diffusion«, was etwa Massenmodell bedeutet). Nach einer sehr langen Entwicklungszeit, unter der Regie von André Lefèbvre und Flaminio Bertoni, wurde der Citroën DS am 6. Oktober 1955 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Der erste Auftritt war eine Sensation. Aufgrund seiner Erscheinung bekam er schnell Beinamen wie »Nilpferd«, »Haifischmaul« oder die heute noch verwendete und mit Sicherheit treffender formulierte Namensgebung »Die Göttin«. Unter dieser ehrenvollen Bezeichnung ist das revolutionärste Modell von Citroën auch heute noch bekannt. Als Meisterwerk der Ästhetik und der Ingenieur

Anbieter: voelkner
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Busch 48026 H0 Citroën DS19 zweifarbig
9,50 € *
zzgl. 5,99 € Versand

»La belle du jour«. Selbst 60 Jahre nach Vorstellung auf dem Pariser Autosalon wirken Form und Technik des DS19, auch »Göttin« genannt, noch genauso futuristisch wie einst. So hat man auch heute noch seine Freude daran, »göttlich dahinzuschweben«. Rückblick: 1919 wurde der Automobilhersteller Citroën in Paris gegründet. Der Firmengründer André Citroën (geb. 1878) machte sich ziemlich schnell einen Ruf als abenteuerlustiger und innovativer Unternehmer. Leider machten sich die Folgen der Weltwirtschaftskrise und die kostspielige Entwicklung des 1934 vorgestellten Traction Avant schnell bemerkbar und führten letztendlich zum finanziellen Ruin des Unternehmens und dadurch zur Übernahme durch den Hauptgläubiger Michelin.Der Citroën DS, Nachfolger des legendären Traction Avant, begann seine Laufbahn offiziell unter der Bezeichnung VGD (»Voiture de Grande Diffusion«, was etwa Massenmodell bedeutet). Nach einer sehr langen Entwicklungszeit, unter der Regie von André Lefèbvre und Flaminio Bertoni, wurde der Citroën DS am 6. Oktober 1955 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Der erste Auftritt war eine Sensation. Aufgrund seiner Erscheinung bekam er schnell Beinamen wie »Nilpferd«, »Haifischmaul« oder die heute noch verwendete und mit Sicherheit treffender formulierte Namensgebung »Die Göttin«. Unter dieser ehrenvollen Bezeichnung ist das revolutionärste Modell von Citroën auch heute noch bekannt. Als Meisterwerk der Ästhetik und der Ingenieur

Anbieter: smdv.de
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Busch 48020 H0 Citroën DS19 zweifarbig
9,90 € *
zzgl. 5,99 € Versand

»La belle du jour«. Selbst 60 Jahre nach Vorstellung auf dem Pariser Autosalon wirken Form und Technik des DS19, auch »Göttin« genannt, noch genauso futuristisch wie einst. So hat man auch heute noch seine Freude daran, »göttlich dahinzuschweben«. Rückblick: 1919 wurde der Automobilhersteller Citroën in Paris gegründet. Der Firmengründer André Citroën (geb. 1878) machte sich ziemlich schnell einen Ruf als abenteuerlustiger und innovativer Unternehmer. Leider machten sich die Folgen der Weltwirtschaftskrise und die kostspielige Entwicklung des 1934 vorgestellten Traction Avant schnell bemerkbar und führten letztendlich zum finanziellen Ruin des Unternehmens und dadurch zur Übernahme durch den Hauptgläubiger Michelin.Der Citroën DS, Nachfolger des legendären Traction Avant, begann seine Laufbahn offiziell unter der Bezeichnung VGD (»Voiture de Grande Diffusion«, was etwa Massenmodell bedeutet). Nach einer sehr langen Entwicklungszeit, unter der Regie von André Lefèbvre und Flaminio Bertoni, wurde der Citroën DS am 6. Oktober 1955 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt. Der erste Auftritt war eine Sensation. Aufgrund seiner Erscheinung bekam er schnell Beinamen wie »Nilpferd«, »Haifischmaul« oder die heute noch verwendete und mit Sicherheit treffender formulierte Namensgebung »Die Göttin«. Unter dieser ehrenvollen Bezeichnung ist das revolutionärste Modell von Citroën auch heute noch bekannt. Als Meisterwerk der Ästhetik und der Ingenieur

Anbieter: smdv.de
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Changing Times
2,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Antoine, ein französischer Ingenieur, ist in Tangier angekommen, um die Umsetzung seiner Entwürfe für ein großes Medien Center zu überprüfen. Obwohl dies ein beeindruckendes Bauwerk ist, ist der wahre Grund für Antoines Besuch in der Stadt Cécile, seine erste große Liebe, die er seit 30 Jahren nicht mehr gesehen hat. Cécile lebt mittlerweile in einer unausgefüllten Ehe mit Nathan, einem marokkanischen Arzt. Ihr Sohn Sami ist gerade aus Paris mit seiner Frau und seinem neun Monate alten Sohn zu besuch. Eines Nachmittags steht Antoine ohne Vorankündigung vor Céciles Haustür...

Anbieter: reBuy
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Friedhof der Unschuldigen, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Paris 1785: Der junge Ingenieur Jean-Baptiste Baratte erhält von höchster Stelle den Auftrag, den übel stinkenden Friedhof der Unschuldigen zu demolieren. Er engagiert einen Trupp hartgesottener Arbeiter aus Flandern, um die Skelette auszugraben und fortzuschaffen. Doch nicht nur Tod und Verwesung begegnen ihm. Auf dem Friedhof freundet sich Baratte mit dem weltgewandten Organisten einer leer stehenden Kirche an, durch den er Zugang zur zwielichtigen Schattenwelt von Paris erhält. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Frank Stöckle. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/aubu/000291/bk_aubu_000291_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Nantas, Hörbuch, Digital, 1, 83min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Gegensatz zu Zolas monumentalem Romanwerk, zu seiner unsterblichen Anklage einer Korrupten Justiz im Falle Dreyfus ("J'accuse!") haben seine Kurzgeschichten nur selten die ihnen zukommende Aufmerksamkeit gefunden. Dabei gehören etliche zum Großartigsten, was die Weltliteratur an Kurzprosa besitzt. Dieses Hörbuch ist ein Bespiel davon. Im Gegensatz zu den hochdramatischen Verläufen vieler anderer Erzählungen, fand Zola in "Nantas" eine versöhnliche, sogar humorvolle Lösung. Emile Zola wurde am 2.4.1840 in Paris geboren. Sein italienischer Vater war Ingenieur, die Mutter war gebürtige Französin. Der Vater starb 1847. 1843-1858 lebte er in Aix-en-Provence. Die Mutter zog Ende 1857 nach Paris und ließ Emile im Februar 1858 nachkommen. Dort scheiterte er am Abitur im Lycée Louis-le-Grand und arbeitete zuerst als Schreiber beim Hafenzoll, dann als freier Journalist. 1862 bekam er eine Anstellung im Verlagshaus Hachette, das er nach dem Erfolg seiner ersten beiden Bücher wieder verließ. 1898 setzte er sich mit einem Brief für die Unschuld von Dreyfus ein ("J'accuse") und wurde zu Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt, konnte jedoch nach England entfliehen. 1899 kehrte er nach einer Amnestie zurück. Zola starb am 29.9.1902 in Paris. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Gert Heidenreich. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/003042/bk_lind_003042_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot
Ein Blatt Liebe, Hörbuch, Digital, 1, 406min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Émile Zola gilt als Leitfigur der gesamteuropäischen Strömung des Naturalismus. In dem 1878 erschienenen Roman "Ein Blatt Liebe" von ihm selbst mit dem Untertitel "Natur- und Sozialgeschichte einer Familie unter dem zweiten Kaiserreich" versehen schildert der mit Nana (1880) weltberühmt gewordene Schriftsteller die bewegende und bewegte Geschichte der jungen Witwe Hélène, die nach dem Tod ihres Mannes zusammen mit ihrer Tochter Jeanne ganz auf sich selbst gestellt ist. In Paris verliebt sie sich, nicht zuletzt bedingt durch ihre Hilflosigkeit, in ihren Arzt und verheirateten Nachbarn Dr. Deberle. Doch der Liebe steht neben dem gesellschaftlichen Konflikt auch der mit der eigenen Tochter im Wege. Émile Zola wurde am 2.4.1840 in Paris geboren. Sein italienischer Vater war Ingenieur, die Mutter war gebürtige Französin. Der Vater starb 1847. 1843-1858 lebte er in Aix-en-Provence. Die Mutter zog Ende 1857 nach Paris und ließ Emile im Februar 1858 nachkommen. Dort scheiterte er am Abitur im Lycée Louis-le-Grand und arbeitete zuerst als Schreiber beim Hafenzoll, dann als freier Journalist. 1862 bekam er eine Anstellung im Verlagshaus Hachette, das er nach dem Erfolg seiner ersten beiden Bücher wieder verließ. 1898 setzte er sich mit einem Brief für die Unschuld von Dreyfus ein ("J'accuse") und wurde zu Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt, konnte jedoch nach England entfliehen. 1899 kehrte er nach einer Amnestie zurück. Zola starb am 29.9.1902 in Paris. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Judith Jäger. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/002717/bk_lind_002717_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.07.2020
Zum Angebot