Angebote zu "Life" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

HISTORY LIFE - Leonardo da Vinci
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünf Jahrhunderte nach seinem Tod lebt Leonardo da Vincis Vermächtnis in Werken wie der Mona Lisa oder Das Abendmahl, seinen beiden bekanntesten Gemälden, noch immer fort. Doch Leonardo war nicht nur ein talentierter Maler, sondern zudem ein fähiger Wissenschaftler und Ingenieur, der über eine unglaubliche Bandbreite an Interessen verfügte. In dieser Sammlerausgabe des History Life-Magazins haben wir mit einigen der führenden Leonardo-Experten zusammengearbeitet, um Ihnen die Geschichte des Lebens und der Karriere des Mannes näherzubringen - angefangen mit seiner Ausbildung in Florenz bei Andrea del Verrocchio bis hin zu seinen letzten Lebensjahren am Hof des französischen Königs Franz I. In dieser Sammleredition kommen Sie in den Genuss einer abwechslungsreichen Auswahl der Gemälde und Zeichnungen da Vincis, die mittels Kommentaren in den historischen Kontext eingeordnet werden. Außerdem untersuchen wir die außergewöhnlichen Notizbücher, die er hinterlassen hat, und die das ganze Ausmaß seines Genies verdeutlichen. Wir nehmen den Hintergrund von Leonardos Wirken unter die Lupe - das Europa der Renaissance - und decken auf, inwiefern seine professionellen Interessen von der Politik der mächtigsten Stadtstaaten Italiens beeinflusst wurden. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Patrone, die den Künstler beauftragt haben, seine ikonischen Werke zu schaffen, und gehen seiner Rivalität mit dem jungen Michelangelo auf den Grund. Neben Leonardos Kunst beleuchten wir auch einige seiner anderen bedeutenden Leistungen, einschließlich seiner Erkundungen im Bereich der Anatomie, seiner faszinierenden Karriere als Militäringenieur und seiner lebenslangen Begeisterung für den Flug. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dieser Sammleredition über den Mann, dessen Ideen ihrer Zeit wahrlich Jahrhunderte voraus waren.

Anbieter: buecher
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
HISTORY LIFE - Leonardo da Vinci
10,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünf Jahrhunderte nach seinem Tod lebt Leonardo da Vincis Vermächtnis in Werken wie der Mona Lisa oder Das Abendmahl, seinen beiden bekanntesten Gemälden, noch immer fort. Doch Leonardo war nicht nur ein talentierter Maler, sondern zudem ein fähiger Wissenschaftler und Ingenieur, der über eine unglaubliche Bandbreite an Interessen verfügte. In dieser Sammlerausgabe des History Life-Magazins haben wir mit einigen der führenden Leonardo-Experten zusammengearbeitet, um Ihnen die Geschichte des Lebens und der Karriere des Mannes näherzubringen - angefangen mit seiner Ausbildung in Florenz bei Andrea del Verrocchio bis hin zu seinen letzten Lebensjahren am Hof des französischen Königs Franz I. In dieser Sammleredition kommen Sie in den Genuss einer abwechslungsreichen Auswahl der Gemälde und Zeichnungen da Vincis, die mittels Kommentaren in den historischen Kontext eingeordnet werden. Außerdem untersuchen wir die außergewöhnlichen Notizbücher, die er hinterlassen hat, und die das ganze Ausmaß seines Genies verdeutlichen. Wir nehmen den Hintergrund von Leonardos Wirken unter die Lupe - das Europa der Renaissance - und decken auf, inwiefern seine professionellen Interessen von der Politik der mächtigsten Stadtstaaten Italiens beeinflusst wurden. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Patrone, die den Künstler beauftragt haben, seine ikonischen Werke zu schaffen, und gehen seiner Rivalität mit dem jungen Michelangelo auf den Grund. Neben Leonardos Kunst beleuchten wir auch einige seiner anderen bedeutenden Leistungen, einschließlich seiner Erkundungen im Bereich der Anatomie, seiner faszinierenden Karriere als Militäringenieur und seiner lebenslangen Begeisterung für den Flug. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dieser Sammleredition über den Mann, dessen Ideen ihrer Zeit wahrlich Jahrhunderte voraus waren.

Anbieter: buecher
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
The Life of an Architect … and what he leaves b...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

This title is about the life of architect Archibald and his daily struggle with his office colleagues, employees, clients, contractors, civil servants, consultants, architecture critics, and other people involved in the building industry. Archibald runs an architecture office with his partner and engineer, Gerald. While Archibald is a visionary and a romantic dreamer with a tendency to idealistic and egocentric behavior, Gerald is the rational one who keeps his feet on the ground. An exploited intern named Ralph; a narrowminded IT-specialist named John, and a weird Asian cardboard model builder named Mr. Shan also work in their office. Archibald is married to Charlotte, a succesful lawyer who quit her job to help Archibald clean up his administrative mess. They have two children: Archie, his six-year-old son who wants to be the best architect in the world and Charly, a smart-mouthed ten-year-old daughter with a strong dislike for everything regarding art. Dieser Comic-Band handelt vom Leben des Architekten Archibald und seinen täglichen Auseinandersetzungen mit Bürokollegen, Kunden, Bauunternehmern, Beamten, Beratern, Architekturkritikern und anderen Akteuren der Bauindustrie. Zusammen mit dem Ingenieur Gerald leitet Archibald ein Architekturbüro. Während Archibald ein visionärer und romantischer Träumer mit einem Hang zu idealistischem und egozentrischem Verhalten ist, verkörpert Gerald den mit beiden Füssen auf dem Boden stehenden Rationalisten. Im Büro arbeiten des Weiteren: Ralph, ein ausgenutzter Praktikant, der spiessige IT-Spezialist John und der verschrobene Modellbauer Mr. Shan. Archibald ist mit Charlotte verheiratet, einer erfolgreichen Anwältin, die ihren Job aufgegeben hat, um Archibalds organisatorisches Chaos zu beseitigen. Gemeinsam haben sie zwei Kinder: den sechsjährigen Sohn Archie, der der weltbeste Architekt werden möchte, und Charly, die freche zehnjährige Tochter mit einer starken Abneigung gegenüber allem, was mit Kunst zu tun hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Die Situation der Deutsch-Amerikaner vor Ausbru...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, Note: Gut, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: ie durch den europäischen 'Traum von der Unabhängigkeit auf eigenem Land'1, politischen Druck, religiöse Intoleranz und vor allem durch massive wirtschaftliche Not aus ihrer Heimat geflohenen Deutschen wurden zwar nicht zu einer bedeutenden politisch einflussreichen Kraft2, besassen aber dennoch einen entscheidenden 'Einfluss auf die amerikanische Vorstellung vom Leben in Deutschland.'3 Die Deutsch-Amerikaner als ethnische Gruppe lebten nicht nur zurückgezogen, sondern waren in zahlreichen Institutionen und Organisationen in der amerikanischen Öffentlichkeit präsent. Darüber hinaus sind zahlreiche bedeutende deutsche Wissenschaftler, Politiker und Militärs bekannt, die zur Entwicklung des amerikanischen Selbstverständnisses beigetragen haben. So baute der preussische General Friedrich von Steuben ein diszipliniertes, schlagkräftiges Heer auf, das den Vereinigten Staaten 1782 zum endgültigen Sieg über die Briten verhalf. In Dwight D. Eisenhower und Herbert Hoover standen gleich zwei Präsidenten deutscher Herkunft an der Spitze der amerikanischen Regierung und der deutsch-amerikanische Ingenieur Johann August Roebling entwarf gemeinsam mit seinem Sohn die Brooklyn Bridge. Die Insel Manhattan, die durch diese Brücke mit Brooklyn verbunden ist, hatte ein weiterer Deutscher namens Peter Minuit 1626 den Indianern abgekauft. Die Lage der Deutsch-Amerikaner, von denen der ein oder andere einen nicht unerheblichen Beitrag zur Entwicklung des American way of life geleistet hatte, änderte sich schlagartig mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914. Im Rahmen dieses ersten grösseren Konflikts zwischen den Vereinigten Staaten und dem Deutschen Reich sahen sich die deutschen Einwanderer in den USA mit Übergriffen und öffentlichen Verfemungen konfrontiert. Die amerikanische Öffentlichkeit, die die Solidarität der Deutsch-Amerikaner in Frage stellte, zwang die Deutschen immer wieder zu öffentlichen Loyalitätsbekundungen. Auf der anderen Seite gab es natürlich auch deutsche Patrioten, die ihre Treue zur deutschen Heimat öffentlich unter Beweis stellten und die Glaubwürdigkeit derjenigen Deutschen, die sich als amerikanische Staatsbürger empfanden, erschütterten. Welchen verbalen und tätlichen Bedrohungen diese Menschen ausgesetzt waren und wie sich ihr Leben auch in den drei Jahren offizieller Neutralität der Vereinigten Staaten gestaltete, soll diese Arbeit aufzeigen. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
The Life of an Architect … and what he leaves b...
14,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

This title is about the life of architect Archibald and his daily struggle with his office colleagues, employees, clients, contractors, civil servants, consultants, architecture critics, and other people involved in the building industry. Archibald runs an architecture office with his partner and engineer, Gerald. While Archibald is a visionary and a romantic dreamer with a tendency to idealistic and egocentric behavior, Gerald is the rational one who keeps his feet on the ground. An exploited intern named Ralph; a narrowminded IT-specialist named John, and a weird Asian cardboard model builder named Mr. Shan also work in their office. Archibald is married to Charlotte, a succesful lawyer who quit her job to help Archibald clean up his administrative mess. They have two children: Archie, his six-year-old son who wants to be the best architect in the world and Charly, a smart-mouthed ten-year-old daughter with a strong dislike for everything regarding art. Dieser Comic-Band handelt vom Leben des Architekten Archibald und seinen täglichen Auseinandersetzungen mit Bürokollegen, Kunden, Bauunternehmern, Beamten, Beratern, Architekturkritikern und anderen Akteuren der Bauindustrie. Zusammen mit dem Ingenieur Gerald leitet Archibald ein Architekturbüro. Während Archibald ein visionärer und romantischer Träumer mit einem Hang zu idealistischem und egozentrischem Verhalten ist, verkörpert Gerald den mit beiden Füßen auf dem Boden stehenden Rationalisten. Im Büro arbeiten des Weiteren: Ralph, ein ausgenutzter Praktikant, der spießige IT-Spezialist John und der verschrobene Modellbauer Mr. Shan. Archibald ist mit Charlotte verheiratet, einer erfolgreichen Anwältin, die ihren Job aufgegeben hat, um Archibalds organisatorisches Chaos zu beseitigen. Gemeinsam haben sie zwei Kinder: den sechsjährigen Sohn Archie, der der weltbeste Architekt werden möchte, und Charly, die freche zehnjährige Tochter mit einer starken Abneigung gegenüber allem, was mit Kunst zu tun hat.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot
Die Situation der Deutsch-Amerikaner vor Ausbru...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, Note: Gut, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: ie durch den europäischen 'Traum von der Unabhängigkeit auf eigenem Land'1, politischen Druck, religiöse Intoleranz und vor allem durch massive wirtschaftliche Not aus ihrer Heimat geflohenen Deutschen wurden zwar nicht zu einer bedeutenden politisch einflussreichen Kraft2, besaßen aber dennoch einen entscheidenden 'Einfluss auf die amerikanische Vorstellung vom Leben in Deutschland.'3 Die Deutsch-Amerikaner als ethnische Gruppe lebten nicht nur zurückgezogen, sondern waren in zahlreichen Institutionen und Organisationen in der amerikanischen Öffentlichkeit präsent. Darüber hinaus sind zahlreiche bedeutende deutsche Wissenschaftler, Politiker und Militärs bekannt, die zur Entwicklung des amerikanischen Selbstverständnisses beigetragen haben. So baute der preußische General Friedrich von Steuben ein diszipliniertes, schlagkräftiges Heer auf, das den Vereinigten Staaten 1782 zum endgültigen Sieg über die Briten verhalf. In Dwight D. Eisenhower und Herbert Hoover standen gleich zwei Präsidenten deutscher Herkunft an der Spitze der amerikanischen Regierung und der deutsch-amerikanische Ingenieur Johann August Roebling entwarf gemeinsam mit seinem Sohn die Brooklyn Bridge. Die Insel Manhattan, die durch diese Brücke mit Brooklyn verbunden ist, hatte ein weiterer Deutscher namens Peter Minuit 1626 den Indianern abgekauft. Die Lage der Deutsch-Amerikaner, von denen der ein oder andere einen nicht unerheblichen Beitrag zur Entwicklung des American way of life geleistet hatte, änderte sich schlagartig mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges 1914. Im Rahmen dieses ersten größeren Konflikts zwischen den Vereinigten Staaten und dem Deutschen Reich sahen sich die deutschen Einwanderer in den USA mit Übergriffen und öffentlichen Verfemungen konfrontiert. Die amerikanische Öffentlichkeit, die die Solidarität der Deutsch-Amerikaner in Frage stellte, zwang die Deutschen immer wieder zu öffentlichen Loyalitätsbekundungen. Auf der anderen Seite gab es natürlich auch deutsche Patrioten, die ihre Treue zur deutschen Heimat öffentlich unter Beweis stellten und die Glaubwürdigkeit derjenigen Deutschen, die sich als amerikanische Staatsbürger empfanden, erschütterten. Welchen verbalen und tätlichen Bedrohungen diese Menschen ausgesetzt waren und wie sich ihr Leben auch in den drei Jahren offizieller Neutralität der Vereinigten Staaten gestaltete, soll diese Arbeit aufzeigen. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.12.2020
Zum Angebot