Angebote zu "Intelligent" (11 Treffer)

Brennenstuhl Premium PROTECT Line 120.000A
€ 149.00 *
zzgl. € 5.45 Versand

Brennenstuhl gilt schon seit einigen Jahren als Geheimtipp, wenn um maximalen Schutz und die Optimierung hochwertiger HiFi- und Heimkino-Anlagen geht. Dabei zeichnet sich die typische Brennenstuhl-Netzleiste durch kompromisslose Qualität, Vollausgestattung und durch ein äußerst günstiges Preis-/Leistungsverhältnis aus. Seit über vier Jahrzehnten forschen Brennenstuhl-Ingenieure in diesen Disziplinen. Das neueste Produkt stellt die PROTECT-Line dar, eine Serie von Überspannungsschutzgeräten mit einer durchdachten Auswahl an Schutzabstufungen, die laut Hersteller alle Standards übertreffen. Ein besonderer Vorteil der Brennenstuhl-Geräte: Nach einem überhöhten Überspannungsimpuls können sie repariert werden und müssen - anders als fast alle anderen Netzleisten - nicht weggeworfen werden. Brennenstuhl Premium PROTECT Line 120.000A in Stichpunkten Mit digitaler Master-Slave-Funktion, Überspannungsschutz und Entstörfilter Schutz für Ihre Geräte vor Störungen im Stromnetz, wie Überspannungen, indirekte Blitzeinschläge oder Leitungsrauschen, mit einer maximalen Summe von Ableitströmen bis zu 120.000 A Erweiterter Schutz vor Störungen die über Telefon-, ISDN/DSL- oder Antennenkabelverbindungen ins System gelangen Hochwertiger Schutz vor HF-Störungen durch integrierten Filter Mit dem Ein/Aus Schalter des Gerätes, welches in der roten Master-Steckdose eingesteckt ist, können alle Geräte in den Slave-Steckdosen automatisch mit ein- und ausgeschaltet werden Als Master-Gerät können Sie z.B. einen Computer verwenden, welcher Slave-Geräte, z.B. Monitor, Soundsystem, Drucker, Scanner usw., in die automatische Steuerung mit einbezieht 1 Master, 4 Slave und 4 Permanent Steckdosen (alternativ einstellbar: 9 Permanent Steckdosen) Erfüllt die hohen Anforderungen für das Umweltzeichen ´´Der blaue Engel´´: Minimierung der Standby Verluste Geringer Eigenenergieverbrauch Vermeidung umweltbelastender Materialien. Digital: Speichert auf Knopfdruck die richtige Einstellung für Ihr Master-Gerät Fortschrittlich: Schaltet Ihre Slave-Geräte sicher und schonend durch modernste Technik Flexibel: Lässt sich bei Bedarf in einen Permanent-Modus umschalten Besonders stabiles, eloxiertes Aluminium-Gehäuse Intelligentes, auswechselbares Modul-Bausystem Sicherheitsschalter beleuchtet, zweipolig ein-/ausschaltbar Produkthaftpflicht bis 5 Millionen Euro Brennenstuhl übernimmt die Reparatur beziehungsweise den Austausch von allen Geräten, die durch die Überspannung beschädigt wurden, soweit die auf der Verpackung angebenen Grenzwerte nicht überschritten wurden und diese nicht durch mechanische Beschädigung entstanden ist. Dafür besteht laut Brennenstuhl Versicherungsschutz für Personen- und Sachschäden im Rahmen der Produkthaftpflicht von Brennenstuhl bis zu 5 Millionen Euro Erweiterte Herstellergarantie für 10 Jahre Brennenstuhl übernimmt die kostenlose Reparatur, beziehungsweise ERsatz für alle Brennenstuhl-Premium-PROTECT-Line Überspannungsschutzgeräte, die Mängel aufweisen oder nach dem Schutz von elektronischen Geräten nicht mehr einsatzfähig sind.

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1250.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1390.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1390.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1250.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1250.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1390.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1250.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1390.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot
T+A Criterion TCD 510 C
€ 1250.00 *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie! Da es sich bei diesem Lautsprecher um ein Auslaufmodell handelt, gilt dieses Angebot unter dem Vorbehalt, dass Ihre Wunschvariante bei T+A noch vorrätig ist! Die aktuelle Criterion TCD Lautsprecherserie, die sowohl für audiophile Zweikanalfreunde, als auch für Liebhaber großer Heimkinos alles bietet, was das Herz begehrt. 1982 brachte T+A die erste Serie von Transmissionline-Lautsprechern auf den Markt und hat dieses hinsichtlich Dämpfung und Impulsverhalten überlegene Konzept immer mehr verbessert und zur Perfektion gebracht. Der Name CRITERION steht seit dem für außergewöhnlich gut klingende und leistungsfähige Lautsprecher. Edles, zeitloses Design, perfekte Verarbeitung bis ins kleinste Detail und überragende Klangeigenschaften zeichnen alle Modelle gleichermaßen aus. Die neue TCD-Serie ... löst die TL-Serie nach über fünf Jahren Produktionszeit ab. Das oberste Ziel der T+A Entwickler ist es bestmögliche Klangqualität zu erzielen und so bedeutet die Konstruktion solcher Lösungen für die T+A Techniker und Ingenieure jahrelange Entwicklungsarbeit. Die aktuelle TCD-Serie hat deshalb in allen Bereichen wesentliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen erhalten: Bei den Standlautsprechern ist T+A dem überlegenen Transmissionline-Prinzip treu geblieben, erreicht jedoch aufgrund der neuen Gehäuseform noch tiefere Grenzfrequenzen und höhere Tiefstbasspegel. Die Gehäuse bestehen jetzt aus einem geschlossenen Innenkorpus, auf den die bis zu 30 mm starken Seitenteile auflaminiert werden. Dadurch sind die Gehäuse nicht nur sehr schwer, sondern auch extrem fest und absolut frei von Resonanzen. Die Oberflächen der Seitenteile bestehen aus ausgesuchten, höchstwertigen Furnieren und werden wahlweise seidenmatt oder hochglänzend lackiert und harmonieren perfekt mit dem hochglänzenden Deckel aus schwarzem Sicherheitsglas. Die Mitteltöner befinden sich in separaten, luftdichten Kammern und versteifen die Gehäuse zusammen mit den Führungen der Lines nochmals. Die Lautsprecherchassis basieren im Wesentlichen auf den Treibern der High End SOLITAIRE-Serie. Die Bässe haben sehr niedrige Eigenresonanzen und eignen sich deshalb sehr gut für die tief abgestimmten Transmissionlines. So wird die Wiedergabe auch sehr tiefer Bässe und großer Impulse extrem sauber und trocken. Die überragenden Mitteltöner werden jeweils als Paar in D?Appolito-Anordnung zusammen mit der völlig neu entwickelten Waveguide-Hochtonkalotte eingesetzt und erzeugen ein genau definiertes, über die Frequenz konstantes Abstrahlverhalten, das die Raumeinflüsse weitgehend eliminiert. Der Waveguide (Schallführung) der neuen Hochtonkalotte ist exakt berechnet und sorgt dafür, dass das seitliche Abstrahlverhalten im Bereich der Übernahmefrequenz mit dem der Mitteltöner übereinstimmt. Dadurch gewinnen die Abbildungseigenschaften und die Ortungsschärfe enorm und feinste Details werden mit unglaublicher Auflösung und Transparenz wiedergegeben. Die Criterion TCD-Lautsprecherfamilie: Die Criterion TCD-Serie setzt sich aus insgesamt 6 Lautsprechertypen zusammen. Das Foto zeigt (von rechts nach links) das Topmodell TCD 110 S , eine große Standbox mit 25-cm-Tieftönern die etwas kleineren Standlautsprechermodelle TCD 210 und TCD 310 , den Regallautsprecher TCD 410R , den Centerlautsprecher TCD 510 C, eine Dreiweg-Konstruktion mit einem völlig neu entwickelten Koaxial Mittel-Hochtonchassis und perfektem Rundstrahlverhalten sowie den großen Subwoofer TCD 610 W mit 10-Zoll-Woofer und 1000-Watt-Endstufe. Die Lautsprecher sind in acht verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Leider liegt uns nicht zu jeder Farbausführung Bildmaterial vor, Sie können sich aber in der Farbmusterübersicht einen Überblick zu den Ausführungsoptionen verschaffen. Produktbeschreibung des Criterion TCD 510 C Centerlautsprecher sind für die Klangqualität von Surroundsystemen von entscheidender Bedeutung und werden sehr oft unterschätzt! Deshalb ist der TCD 510C eine völlige Neuentwicklung . T+A hat die Probleme herkömmlicher Centerlautsprecher hinsichtlich des Abstrahlverhaltens durch den intelligenten Einsatz spezieller Chassis perfekt gelöst. Center, bei denen zwei Tiefmitteltöner und eine Hochtonkalotte verwendet werden, haben alle das Problem von starken Auslöschungen (Interferenzen) im Mittel-Hochtonbereich. Darunter leidet besonders das räumliche Abbildungsverhalten und die Natürlichkeit des Klangbildes. Für dieses Problem haben die T+A Entwickler eine geniale Lösung gefunden: der

Anbieter: HIFI Regler - Spe...
Stand: Dec 8, 2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe