Angebote zu "Homo" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Homo Faber (BLU-RAY)
9,99 € *
zzgl. 7,00 € Versand

Auf einer Flugreise trifft der 50-jährige UNESCO-Ingenieur Walter Faber auf den Bruder seines Studienfreundes Joachim Henke. Dieser hatte Fabers Jugendliebe Hannah geheiratet, doch bevor er ihn besuchen kann, begeht Joachim Selbstmord. Fabers Leben gerät ins Wanken. Auf einem Schiff nach Europa lernt er die 20-jährige Sabeth kennen. Fasziniert begleitet er die junge Frau und schläft schließlich mit ihr. Als Sabeth verunglückt, erfährt Faber, dass die Geliebte seine Tochter ist ...Bonusmaterial:- Alternative und geschnittene Szenen- ,,Erlebtes Leben - Volker Schlöndorff über Homo Faber"- ,,Notlandung in der Wüste" - Erinnerungen von Produktionsdesigner Nicos Perakis- Interviews mit Produzent Eberhard Junkersdorf und Barbara Sukowa- Trailer- WendecoverDarsteller:Barbara Sukowa, Dieter Kirchlechner, Julie Delpy, Sam Shepard, Kathleen Matiezen, Lou Cutell, Peter Berling, Thomas Heinze, Traci Lind

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo faber (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Max Frischs ?Homo faber? ist eines der wichtigsten und meistgelesenen Bücher des 20. Jahrhunderts: Der Ingenieur Walter Faber glaubt an sein rationales Weltbild, das aber durch eine ?Liebesgeschichte? nachhaltig zerbricht.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo faber (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Max Frischs ?Homo faber? ist eines der wichtigsten und meistgelesenen Bücher des 20. Jahrhunderts: Der Ingenieur Walter Faber glaubt an sein rationales Weltbild, das aber durch eine ?Liebesgeschichte? nachhaltig zerbricht.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo faber
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

»'Homo faber' wird der Schweizer Ingenieur Walter Faber beziehungsreich genannt, dem dieser erzählte Bericht in den Mund gelegt ist. Faber ist die vollkommene Verkörperung der technischen Existenz, die sich vor dem Zufall und dem Schicksal sicher glaubt. Diesen Faber, der das fünfzigste Lebensjahr schon überschritten hat, läßt Frisch systematisch mit der außertechnischen Welt, dem Irrationalen, zusammenstoßen.« Darmstädter Echo

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo faber
11,40 € *
ggf. zzgl. Versand

»'Homo faber' wird der Schweizer Ingenieur Walter Faber beziehungsreich genannt, dem dieser erzählte Bericht in den Mund gelegt ist. Faber ist die vollkommene Verkörperung der technischen Existenz, die sich vor dem Zufall und dem Schicksal sicher glaubt. Diesen Faber, der das fünfzigste Lebensjahr schon überschritten hat, läßt Frisch systematisch mit der außertechnischen Welt, dem Irrationalen, zusammenstoßen.« Darmstädter Echo

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo faber
7,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schroedel Interpretationen bieten anspruchsvolle, doch verständlich und interessant geschriebene Darstellungen und Deutungen von wichtigen Werken der deutschen Literatur. Die Bände der Reihe eignen sich besonders zur Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten, Klausuren und Prüfungen.In Max Frischs "Homo faber. Ein Bericht" (1957) kommt ein Mann sich selbst auf die Spur. Für den Leser wie in einer Detektivgeschichte spannend, gelangt der Ingenieur Walter Faber allmählich zu der Gewissheit, dass die junge Frau, die er liebt, seine Tochter ist. Faber ist Realist; er glaubt nicht an Schicksal und tragische Fügung. Und doch erleidet dieser nüchtern-ironische, moderne Mensch ein Schicksal, das Züge einer antiken Tragödie hat.Im vorliegenden Band wird unter anderem ausgeleuchtet, mit welcher Erzählkunst der Autor die eindimensionale Weltsicht Fabers ins Mehrdimensionale aufbricht und erweitert.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo faber
7,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schroedel Interpretationen bieten anspruchsvolle, doch verständlich und interessant geschriebene Darstellungen und Deutungen von wichtigen Werken der deutschen Literatur. Die Bände der Reihe eignen sich besonders zur Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten, Klausuren und Prüfungen.In Max Frischs "Homo faber. Ein Bericht" (1957) kommt ein Mann sich selbst auf die Spur. Für den Leser wie in einer Detektivgeschichte spannend, gelangt der Ingenieur Walter Faber allmählich zu der Gewissheit, dass die junge Frau, die er liebt, seine Tochter ist. Faber ist Realist; er glaubt nicht an Schicksal und tragische Fügung. Und doch erleidet dieser nüchtern-ironische, moderne Mensch ein Schicksal, das Züge einer antiken Tragödie hat.Im vorliegenden Band wird unter anderem ausgeleuchtet, mit welcher Erzählkunst der Autor die eindimensionale Weltsicht Fabers ins Mehrdimensionale aufbricht und erweitert.

Anbieter: buecher
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
STUDIOCANAL 502023 Film/Video DVD 2D Deutsch, E...
17,73 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf einer Flugreise trifft der 50-jährige UNESCO-Ingenieur Walter Faber auf den Bruder seines Studienfreundes Joachim Henke. Dieser hatte Fabers Jugendliebe Hannah geheiratet, doch bevor er ihn besuchen kann, begeht Joachim Selbstmord. Fabers Leben gerät ins Wanken. Auf einem Schiff nach Europa lernt er die 20-jährige Sabeth kennen. Fasziniert begleitet er die junge Frau und schläft schließlich mit ihr. Als Sabeth verunglückt, erfährt Faber, dass die Geliebte seine Tochter ist ...nnWeltpremiere: Volker Schlöndorffs exzellent besetzter Filmklassiker nach Max Frischs berühmter Romanvorlage erscheint zum ersten Mal auf DVD. Die Arthaus Premium Edition enthält den Director's Cut und glänzt durch zahlreiche Interviews und exklusive Aufnahmen von den Dreharbeiten!nnVolker Schlöndorf über die DVD-Veröffentlichung: "Ich freue mich: HOMO FABER, mein größter Erfolg neben der Blechtrommel, und sicher mein persönlichster Film überhaupt (sozusagen der "große Bruder" neben der 'kleinen Schwester' ULZHAN DAS VERGESSENEN LICHT, die jetzt kommt), endlich auch bei uns auf DVD! Es ist die unmögliche Liebe, mehr als der existenzielle Überbau, die mich an Max Frischs Roman berührt hat. Der einfache Satz im Dialog, dass wir uns nicht mit unseren Kindern verheiraten können - und umgekehrt - , ist einleuchtend und fordert doch zum Widerspruch heraus. Denn wer will schon wahrhaben, dass wir nicht unsterblich sind, dass jedes Alter seine Zeit hat?nA propos "Director's Cut": der ist bei mir meist etwas kürzer als die Originalfassung. so war es bei der BLECHTROMMEL, so ist es bei HOMO FABER. Alles Schwerfällige, Überdeutliche, was man anfangs noch für nötig hält, fällt mir im Laufe der Jahre als überflüssig auf. Es behindert den Erzählfluss, deshalb weg damit. So ist denn die DVD um 4 Minuten gekürzt, für Liebhaber gibt es diese "Schnipsel" aber im Anhang."

Anbieter: Dodax
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Homo Faber - Untersuchungen zum Roman
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1.6, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Proseminar: Einführung in die Erzähltheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Frischs Roman 'Homo faber' erschien im Jahre 1957 und wurde ein noch grösserer Erfolg als sein zuvor veröffentlichter Roman 'Stiller'. Ebenso wie 'Stiller' ist der Roman 'Homo faber' eine in Tagebuchform konzipierte 'Ich'-Erzählung. Frisch versucht, die Problematik einer Zeit aufzuzeigen, in der zwei Grundeinstellungen zum Leben miteinander in Konkurrenz stehen: einerseits die vorwiegend rational bestimmte Lebensweise, in der Wissenschaft, Technik und Mathematik fast ausschliesslich die Denkweise beeinflussen; auf der anderen Seite Kunst, Mystik, Religion und Fantasie, die in der Anerkenntnis auch unerklärlicher Phänomene gipfeln. Allein die Bezeichnung 'Homo faber' impliziert den Typus, welcher der Protagonist Walter Faber verkörpert. 'Faber', lateinisch: der Schmied, steht für den produzierenden, erfolgreich schaffenden und arbeitenden Menschen; der Ingenieur Faber steht somit für den erfolgreich tätigen, allein vom Verstand bestimmten und geleiteten Menschen der damaligen und auch noch heutigen Zeit. Bei vielen Arbeiten Frischs findet sich der Grundgedanke der jeweiligen Erzählung im 'Tagebuch 1946 - 1949' wieder, so dürfte es auch bei der Entstehung des Romans 'Homo faber' der Fall gewesen sein. Ziel dieser Arbeit soll es sein, zum einen die Wandlung und Weiterentwicklung des Vollbluttechnikers Walter Faber vom mathematisch und rational denkenden Menschen, der alles durch Statistik und Rechnung bewiesen sehen will, zum naturbewussten und fiktionalen Gefühlsmenschen aufzuzeigen; zum anderen eben jenen Gegensatz von Natur und Technik, mitunter verkörpert durch den Protagonisten sowie andere vorkommende Charaktere, in seiner Entwicklung, Änderung und Darstellung aufzuzeigen und zu verdeutlichen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot