Angebote zu "Gerd" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Rhetorik für den Ingenieur
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Rhetorik für den Ingenieur. - Diese Aussage impliziert eine Art Sonderbehandlung für eine spezielle Berufsgruppe. Unterscheidet sich denn deren Rhetorik, d.h. genaugenommen die Handhabung rhetorischer Ausdrucksformen und -mittel, so wesentlich von der Rhetorik anderer Berufe? Sehr generalisiert betrachtet sicher lich, wenn man die üblichen Kommunikationsgewohnheiten der I ngenieure analysiert. Ingenieure bedienen sich besonderer Symbole: Netzpläne, Tabel len, Grafiken, Zeichnungen u.a. Die Zeichnung ist die Sprache der Techniker! Unvergessen und verpflichtend ist für mich die ser Leitspruch aus meiner eigenen Ausbildung zum Ingenieur. Diese Art der Kommunikation mit Symbolen reduziert die verbale Kommunikation. Man versteht sich, ohne daß viel Worte gemacht werden. Aber Ingenieure, mit ihrer so ausgeprägten Fähigkeit zu abstrahieren, müssen sich als Manager, als Team mitglieder oder als Pädagogen auch auf Kommunikationspart ner einstellen, die andere Denkstrukturen repräsentieren, die z.B. die Gabe haben, in Analogien zu denken, die aber auch der Anschauung bedürfen. Wenn Ingenieure in ihrer Rhetorik keine Sprachbarrieren auf bauen wollen, werden sie sich zum Beispiel bemühen müssen, nicht nur Fachtermini zu vermeiden, sondern auch abstrakte Sachzusammenhänge anschaulich darzustellen. Ich selbst weiß, daß dies lernbar ist, und leite eine permanente Nutzanwendung aus dem ab, was ich einst in einem Rhetorik seminar bei Gerd Ammelburg gelernt habe. v Seit mehr als 20 Jahren kenne ich sein berufliches Wirken, mir ist sein gedankliches und instrumentales Konzept vertraut und ich bin - was mir noch wichtiger erscheint - von der erfolg reichen Umsetzbarkeit überzeugt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Elchscheiße - Kaimankacke - Rentierköttel
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Irre Abenteuer mit Torsten und Rainer: urkomisch! Torsten Brettschneiders urkomische Wahnsinnstrips: jetzt als eBundle. Elchscheisse: Man ist niemals zu jung für eine Midlife Crisis: Torsten Brettschneider, Mitte dreissig, beschliesst sein Leben umzukrempeln. Er kündigt seinen durchschnittlichen Job und tritt sein unerwartetes Erbe an: ein Bauernhof in Mittelschweden. Der perfekte Ort, um sich endlich den langjährigen Traum der Schriftstellerei zu erfüllen, findet Torsten. Doch seine Freundin Tanja findet das ganz und gar nicht und brennt lieber mit Torstens Therapeuten durch. Im Land der Elche angekommen, lässt die Postkartenidylle jedoch auf sich warten … Älgskit! Was für eine Elchscheisse! Ob Torsten aus der Schwedennummer je wieder rauskommt? Kaimankacke: Lieber 'ne Piña Colada in der Karibik bei dreissig Grad im Schatten als stinkenden Fisch bei schwedischem Dauerregen. Dazu: Sonne, Bikinis und so weiter. Gedacht, getan. Kurzentschlossen bucht Torsten Brettschneider Flug und Club-Hotel, besorgt für alle Fälle noch schnell zwei Badehosen und fliegt über den Grossen Teich, wo ihn neben seinen Gödseltorp-Kampfgenossen Rainer und Bjørn einige Überraschungen erwarten. Der Kaiman im Swimmingpool ist dabei erst der Anfang … Rentierköttel: Torsten Brettschneider muss die Renovierungsarbeiten an seinem Ferienhaus unterbrechen, um seine Angebetete Linda zu suchen. Die ist Richtung Lappland verschwunden. In der Zwischenzeit soll Torstens Vater Gerd, seines Zeichens Ingenieur und Frührentner, die Bauarbeiten am Ferienhaus leiten … Torsten und Rainer machen sich auf in die eisige Einsamkeit Lapplands und geraten prompt an eine Asen-Sekte. Die Mitglieder sind davon überzeugt, die Reinkarnationen nordischer Götter zu sein. Von Linda nach wie vor keine Spur … Dann macht sich auch noch Gerd auf den Weg, um dem Sohnemann zu helfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Elchscheiße - Kaimankacke - Rentierköttel
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Irre Abenteuer mit Torsten und Rainer: urkomisch! Torsten Brettschneiders urkomische Wahnsinnstrips: jetzt als eBundle. Elchscheiße: Man ist niemals zu jung für eine Midlife Crisis: Torsten Brettschneider, Mitte dreißig, beschließt sein Leben umzukrempeln. Er kündigt seinen durchschnittlichen Job und tritt sein unerwartetes Erbe an: ein Bauernhof in Mittelschweden. Der perfekte Ort, um sich endlich den langjährigen Traum der Schriftstellerei zu erfüllen, findet Torsten. Doch seine Freundin Tanja findet das ganz und gar nicht und brennt lieber mit Torstens Therapeuten durch. Im Land der Elche angekommen, lässt die Postkartenidylle jedoch auf sich warten … Älgskit! Was für eine Elchscheiße! Ob Torsten aus der Schwedennummer je wieder rauskommt? Kaimankacke: Lieber 'ne Piña Colada in der Karibik bei dreißig Grad im Schatten als stinkenden Fisch bei schwedischem Dauerregen. Dazu: Sonne, Bikinis und so weiter. Gedacht, getan. Kurzentschlossen bucht Torsten Brettschneider Flug und Club-Hotel, besorgt für alle Fälle noch schnell zwei Badehosen und fliegt über den Großen Teich, wo ihn neben seinen Gödseltorp-Kampfgenossen Rainer und Bjørn einige Überraschungen erwarten. Der Kaiman im Swimmingpool ist dabei erst der Anfang … Rentierköttel: Torsten Brettschneider muss die Renovierungsarbeiten an seinem Ferienhaus unterbrechen, um seine Angebetete Linda zu suchen. Die ist Richtung Lappland verschwunden. In der Zwischenzeit soll Torstens Vater Gerd, seines Zeichens Ingenieur und Frührentner, die Bauarbeiten am Ferienhaus leiten … Torsten und Rainer machen sich auf in die eisige Einsamkeit Lapplands und geraten prompt an eine Asen-Sekte. Die Mitglieder sind davon überzeugt, die Reinkarnationen nordischer Götter zu sein. Von Linda nach wie vor keine Spur … Dann macht sich auch noch Gerd auf den Weg, um dem Sohnemann zu helfen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot