Angebote zu "Freileitungen" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Netzanschluss von EEG-Anlagen
38,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der ersten Auflage des Fachbuchs im Jahr 2013 ist der Anteil der erneuerbaren Energiequellen in Bezug auf installierte Leistung und Beitrag zur Elektroenergieversorgung in Deutschland weiter stark gestiegen. Technische Richtlinien, Anschlussbedingungen und Normen wurden seitdem geändert, neu erstellt oder überarbeitet. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die "TAB Hochspannung" zu nennen, die als VDE-Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N 4120 seit Januar 2015 in Kraft ist, und die für den Bereich der Hochspannung den bisher gültigen VDN-Leitfaden "EEG-Anlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz" ersetzt. Die zweite Auflage des Fachbuchs schildert diese normativen und energiewirtschaftlichen Entwicklungen und Neuerungen. Fotos von Anlagen der erneuerbaren Energien und ein aktualisiertes Literaturverzeichnis runden die Neuauflage ab.Die Bedeutung erneuerbarer Energiequellen für die Elektroenergieversorgung Deutschlands hat in den letzten Jahren rapide zugenommen. Seit dem begonnenenAusstieg aus der Nutzung der Kernenergie stehen der Netzanschluss von Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen sowie die erforderlichen Ausbaumaßnahmen der Elektroenergieversorgungsnetze immer mehr im Zentrum der Bemühungen um ein Gelingen der Energiewende. Die vorliegende 2. vollständig überarbeitete Auflage erläutert, ausgehend von den physikalischtechnischen Zusammenhängen der Nutzungsformen Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft, den typischen technischen Aufbau solcher Anlagen. Die Besonderheiten bei der Bewertung der Netzverträglichkeit des Anschlusses, charakterisiert durch die Betrachtung der Störaussendungen, werden ebenso behandelt wie die Netzanschlussbedingungen von Erzeugungsanlagen, die durch technische Richtlinien und Regeln für verschiedene Spannungsebenen (NS, MS, HS und HöS) vorgegeben sind. Breiten Raum nimmt die Schilderung von Sonderfragen aus dem Bereich der Projektierung des Netzanschlusses ein, wie Berechnung der Netzimpedanz, Schutzauslegung undBelastbarkeit von Freileitungen und Kabeln. Darstellungen der Einsatzmöglichkeit von HGÜ-Technik und neuer Freileitungsseile im Rahmen des erforderlichen Netzausbaus sind enthalten. Eine Übersicht über die zu beachtenden Normen und Technischen Regeln runden das Buch ab. Das Fachbuch wendet sich an alle interessierten Fachleute, die in Versorgungsunternehmen, Verbänden sowie Ingenieur- und Planungsbüros mit Fragestellungen des Netzanschlusses von EEG-Anlagen betraut sind. Das Buch ist auch für Studierende der Studienrichtungen Elektrische Energietechnik und/oder Erneuerbare Energien konzipiert.

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Netzanschluss von EEG-Anlagen
38,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der ersten Auflage des Fachbuchs im Jahr 2013 ist der Anteil der erneuerbaren Energiequellen in Bezug auf installierte Leistung und Beitrag zur Elektroenergieversorgung in Deutschland weiter stark gestiegen. Technische Richtlinien, Anschlussbedingungen und Normen wurden seitdem geändert, neu erstellt oder überarbeitet. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die "TAB Hochspannung" zu nennen, die als VDE-Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N 4120 seit Januar 2015 in Kraft ist, und die für den Bereich der Hochspannung den bisher gültigen VDN-Leitfaden "EEG-Anlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz" ersetzt. Die zweite Auflage des Fachbuchs schildert diese normativen und energiewirtschaftlichen Entwicklungen und Neuerungen. Fotos von Anlagen der erneuerbaren Energien und ein aktualisiertes Literaturverzeichnis runden die Neuauflage ab.Die Bedeutung erneuerbarer Energiequellen für die Elektroenergieversorgung Deutschlands hat in den letzten Jahren rapide zugenommen. Seit dem begonnenenAusstieg aus der Nutzung der Kernenergie stehen der Netzanschluss von Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen sowie die erforderlichen Ausbaumaßnahmen der Elektroenergieversorgungsnetze immer mehr im Zentrum der Bemühungen um ein Gelingen der Energiewende. Die vorliegende 2. vollständig überarbeitete Auflage erläutert, ausgehend von den physikalischtechnischen Zusammenhängen der Nutzungsformen Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft, den typischen technischen Aufbau solcher Anlagen. Die Besonderheiten bei der Bewertung der Netzverträglichkeit des Anschlusses, charakterisiert durch die Betrachtung der Störaussendungen, werden ebenso behandelt wie die Netzanschlussbedingungen von Erzeugungsanlagen, die durch technische Richtlinien und Regeln für verschiedene Spannungsebenen (NS, MS, HS und HöS) vorgegeben sind. Breiten Raum nimmt die Schilderung von Sonderfragen aus dem Bereich der Projektierung des Netzanschlusses ein, wie Berechnung der Netzimpedanz, Schutzauslegung undBelastbarkeit von Freileitungen und Kabeln. Darstellungen der Einsatzmöglichkeit von HGÜ-Technik und neuer Freileitungsseile im Rahmen des erforderlichen Netzausbaus sind enthalten. Eine Übersicht über die zu beachtenden Normen und Technischen Regeln runden das Buch ab. Das Fachbuch wendet sich an alle interessierten Fachleute, die in Versorgungsunternehmen, Verbänden sowie Ingenieur- und Planungsbüros mit Fragestellungen des Netzanschlusses von EEG-Anlagen betraut sind. Das Buch ist auch für Studierende der Studienrichtungen Elektrische Energietechnik und/oder Erneuerbare Energien konzipiert.

Anbieter: buecher
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
ISBN 9783519364245 Buch Wissenschaft und Natur ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Elektrische Energieverteilung" ist ein Lehrbuch aus der anerkannten Teubner-Reihe "Leitfaden der Elektrotechnik". Es vermittelt den Studierenden, Leitungen und Netze hinsichtlich Spannungsabfall, thermischer Belastbarkeit und Kurzschlussfestigkeit zu dimensionieren. Auf die Bauarten und die Bemessung von Freileitungen und Kabelanlagen einschließlich der Hochleistungskabel wird eingegangen, und zur Schadensbegrenzung bei elektrischen Fehlern werden die erforderlichen und notwendigen Schutzeinrichtungen vorgestellt. Der Abschnitt über Schaltanlagen gibt einen Einblick in die Struktur der Gerätetechnik zur Versorgung mit elektrischer Energie. Die Kraftwerke als Quelle der elektrischen Energieversorgung werden im Überblick besprochen. Schließlich werden Grundbegriffe der Elektrizitätswirtschaft, die jeder Ingenieur der Elektrotechnik kennen sollte, erläutert. Die 9. Auflage enthält zahlreiche Korrekturen sowie wichtige Aktualisierungen bei Angaben im Bereich der Normung. Dieses Buch ist als Lehrbuch konzipiert, jedoch auch gut als Nachschlagewerk verwendbar.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Netzanschluss von EEG-Anlagen
38,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der ersten Auflage des Fachbuchs im Jahr 2013 ist der Anteil der erneuerbaren Energiequellen in Bezug auf installierte Leistung und Beitrag zur Elektroenergieversorgung in Deutschland weiter stark gestiegen. Technische Richtlinien, Anschlussbedingungen und Normen wurden seitdem geändert, neu erstellt oder überarbeitet. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die "TAB Hochspannung" zu nennen, die als VDE-Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N 4120 seit Januar 2015 in Kraft ist, und die für den Bereich der Hochspannung den bisher gültigen VDN-Leitfaden "EEG-Anlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz" ersetzt. Die zweite Auflage des Fachbuchs schildert diese normativen und energiewirtschaftlichen Entwicklungen und Neuerungen. Fotos von Anlagen der erneuerbaren Energien und ein aktualisiertes Literaturverzeichnis runden die Neuauflage ab.Die Bedeutung erneuerbarer Energiequellen für die Elektroenergieversorgung Deutschlands hat in den letzten Jahren rapide zugenommen. Seit dem begonnenen Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie stehen der Netzanschluss von Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen sowie die erforderlichen Ausbaumaßnahmen der Elektroenergieversorgungsnetze immer mehr im Zentrum der Bemühungen um ein Gelingen der Energiewende. Die vorliegende 2. vollständig überarbeitete Auflage erläutert, ausgehend von den physikalischtechnischen Zusammenhängen der Nutzungsformen Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft, den typischen technischen Aufbau solcher Anlagen. Die Besonderheiten bei der Bewertung der Netzverträglichkeit des Anschlusses, charakterisiert durch die Betrachtung der Störaussendungen, werden ebenso behandelt wie die Netzanschlussbedingungen von Erzeugungsanlagen, die durch technische Richtlinien und Regeln für verschiedene Spannungsebenen (NS, MS, HS und HöS) vorgegeben sind. Breiten Raum nimmt die Schilderung von Sonderfragen aus dem Bereich der Projektierung des Netzanschlusses ein, wie Berechnung der Netzimpedanz, Schutzauslegung und Belastbarkeit von Freileitungen und Kabeln. Darstellungen der Einsatzmöglichkeit von HGÜ-Technik und neuer Freileitungsseile im Rahmen des erforderlichen Netzausbaus sind enthalten. Eine Übersicht über die zu beachtenden Normen und Technischen Regeln runden das Buch ab. Das Fachbuch wendet sich an alle interessierten Fachleute, die in Versorgungsunternehmen, Verbänden sowie Ingenieur- und Planungsbüros mit Fragestellungen des Netzanschlusses von EEG-Anlagen betraut sind. Das Buch ist auch für Studierende der Studienrichtungen Elektrische Energietechnik und/oder Erneuerbare Energien konzipiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Grundlagen der elektrischen Energietechnik
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus den Besprechungen: "... Im gesamten Buch wird die Arbeit mit Modellen, die die Anschauung fördern und die mathematische Behandlung erzwingen, bevorzugt. Zur Vorbereitung dient der 2. Abschnitt, mit den elektrischen Betriebsmitteln, Transformatoren und rotierenden Maschinen, Freileitungen sowie Mittel- und Hochspannungskabel. Sie werden an Modellen und Ersatzbildern erläutert und praxisnahe Bezüge, insbesondere auch aus ökonomischer Sicht, vorgenommen. ... Das Buch schließt mit einer geschickt ausgewählten Zusammenstellung der wichtigsten Literatur und einem knappen Sachverzeichnis ab. Der Student lernt durch das Literaturverzeichnis auch wichtige Verbandspublikationen und Forschungsberichte sowie Tagungsbände kennen, die auf dem Sektor der Elektroenergieversorgung in seinem späteren Beruf eine Rolle spielen. ... Ohne jeden Zweifel ist dieses Hochschullehrbuch hinsichtlich Systematik, Stoffauswahl und Methodik, Darstellung, Präzision, Aussagen in Wort, Schrift, Gleichung und Zeichnung gelungen, es wird nicht nur für Studenten, sondern auch für den in der Praxis stehenden Ingenieur von Wert sein. Dies um so mehr, als jahrelange Erfahrungen in Industrie und Hochschule, die die beiden Autoren als Ingenieure und Hochschullehrer in ihrem Berufsleben sammeln konnten, im möglichen Umfang nachnutzungsbereit niedergelegt sind." Energietechnik

Anbieter: Dodax
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Netzanschluss von EEG-Anlagen
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit der ersten Auflage des Fachbuchs im Jahr 2013 ist der Anteil der erneuerbaren Energiequellen in Bezug auf installierte Leistung und Beitrag zur Elektroenergieversorgung in Deutschland weiter stark gestiegen. Technische Richtlinien, Anschlussbedingungen und Normen wurden seitdem geändert, neu erstellt oder überarbeitet. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die „TAB Hochspannung' zu nennen, die als VDE-Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N 4120 seit Januar 2015 in Kraft ist, und die für den Bereich der Hochspannung den bisher gültigen VDN-Leitfaden „EEG-Anlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz' ersetzt. Die zweite Auflage des Fachbuchs schildert diese normativen und energiewirtschaftlichen Entwicklungen und Neuerungen. Fotos von Anlagen der erneuerbaren Energien und ein aktualisiertes Literaturverzeichnis runden die Neuauflage ab. Die Bedeutung erneuerbarer Energiequellen für die Elektroenergieversorgung Deutschlands hat in den letzten Jahren rapide zugenommen. Seit dem begonnenen Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie stehen der Netzanschluss von Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen sowie die erforderlichen Ausbaumassnahmen der Elektroenergieversorgungsnetze immer mehr im Zentrum der Bemühungen um ein Gelingen der Energiewende. Die vorliegende 2. vollständig überarbeitete Auflage erläutert, ausgehend von den physikalischtechnischen Zusammenhängen der Nutzungsformen Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft, den typischen technischen Aufbau solcher Anlagen. Die Besonderheiten bei der Bewertung der Netzverträglichkeit des Anschlusses, charakterisiert durch die Betrachtung der Störaussendungen, werden ebenso behandelt wie die Netzanschlussbedingungen von Erzeugungsanlagen, die durch technische Richtlinien und Regeln für verschiedene Spannungsebenen (NS, MS, HS und HöS) vorgegeben sind. Breiten Raum nimmt die Schilderung von Sonderfragen aus dem Bereich der Projektierung des Netzanschlusses ein, wie Berechnung der Netzimpedanz, Schutzauslegung und Belastbarkeit von Freileitungen und Kabeln. Darstellungen der Einsatzmöglichkeit von HGÜ-Technik und neuer Freileitungsseile im Rahmen des erforderlichen Netzausbaus sind enthalten. Eine Übersicht über die zu beachtenden Normen und Technischen Regeln runden das Buch ab. Das Fachbuch wendet sich an alle interessierten Fachleute, die in Versorgungsunternehmen, Verbänden sowie Ingenieur- und Planungsbüros mit Fragestellungen des Netzanschlusses von EEG-Anlagen betraut sind. Das Buch ist auch für Studierende der Studienrichtungen Elektrische Energietechnik und/oder Erneuerbare Energien konzipiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot
Netzanschluss von EEG-Anlagen
38,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit der ersten Auflage des Fachbuchs im Jahr 2013 ist der Anteil der erneuerbaren Energiequellen in Bezug auf installierte Leistung und Beitrag zur Elektroenergieversorgung in Deutschland weiter stark gestiegen. Technische Richtlinien, Anschlussbedingungen und Normen wurden seitdem geändert, neu erstellt oder überarbeitet. Insbesondere ist in diesem Zusammenhang die „TAB Hochspannung' zu nennen, die als VDE-Anwendungsrichtlinie VDE-AR-N 4120 seit Januar 2015 in Kraft ist, und die für den Bereich der Hochspannung den bisher gültigen VDN-Leitfaden „EEG-Anlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz' ersetzt. Die zweite Auflage des Fachbuchs schildert diese normativen und energiewirtschaftlichen Entwicklungen und Neuerungen. Fotos von Anlagen der erneuerbaren Energien und ein aktualisiertes Literaturverzeichnis runden die Neuauflage ab. Die Bedeutung erneuerbarer Energiequellen für die Elektroenergieversorgung Deutschlands hat in den letzten Jahren rapide zugenommen. Seit dem begonnenen Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie stehen der Netzanschluss von Photovoltaik-, Windenergie- und Biomasseanlagen sowie die erforderlichen Ausbaumaßnahmen der Elektroenergieversorgungsnetze immer mehr im Zentrum der Bemühungen um ein Gelingen der Energiewende. Die vorliegende 2. vollständig überarbeitete Auflage erläutert, ausgehend von den physikalischtechnischen Zusammenhängen der Nutzungsformen Photovoltaik, Windenergie und Wasserkraft, den typischen technischen Aufbau solcher Anlagen. Die Besonderheiten bei der Bewertung der Netzverträglichkeit des Anschlusses, charakterisiert durch die Betrachtung der Störaussendungen, werden ebenso behandelt wie die Netzanschlussbedingungen von Erzeugungsanlagen, die durch technische Richtlinien und Regeln für verschiedene Spannungsebenen (NS, MS, HS und HöS) vorgegeben sind. Breiten Raum nimmt die Schilderung von Sonderfragen aus dem Bereich der Projektierung des Netzanschlusses ein, wie Berechnung der Netzimpedanz, Schutzauslegung und Belastbarkeit von Freileitungen und Kabeln. Darstellungen der Einsatzmöglichkeit von HGÜ-Technik und neuer Freileitungsseile im Rahmen des erforderlichen Netzausbaus sind enthalten. Eine Übersicht über die zu beachtenden Normen und Technischen Regeln runden das Buch ab. Das Fachbuch wendet sich an alle interessierten Fachleute, die in Versorgungsunternehmen, Verbänden sowie Ingenieur- und Planungsbüros mit Fragestellungen des Netzanschlusses von EEG-Anlagen betraut sind. Das Buch ist auch für Studierende der Studienrichtungen Elektrische Energietechnik und/oder Erneuerbare Energien konzipiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.04.2020
Zum Angebot