Angebote zu "Betonbau" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Steinturm mitten im Meer
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der britische Ingenieur John Smeaton gilt als Vater des Bauingenieurwesens. Für den Betonbau bahnbrechend war der von ihm konstruierte und erbaute Leuchtturm auf den Eddystone Rocks vor der Küste von Cornwall. Seine Ausführung bildet die Vorlage für eine Reihe bekannter Nachfolgetürme rund um die britischen Inseln und gab den Anstoss für die Entwicklung der modernen Zemente und der darauf aufbauenden Betonbauweise. Smeatons Buch von 1791 über den Bau des Leuchtturms mit dem Originaltitel „A narrative of the building and a description of the construction of the Edystone lighthouse with stone” gibt interessante Einblicke in das Baugeschehen in jener Zeit. Jetzt endlich liegt dieses Werk auch in einer deutschen Fassung vor. Professor Dr.-Ing. Tino Schatz hat dieses Buch aus dem Englischen übersetzt und bearbeitet. Herausgekommen ist ein einmaliges Zeitzeugnis, das sinnbildlich für die Ursprünge des modernen Betonbaus steht. In dem viel beachteten Bericht hat der Autor detailliert und facettenreich dargelegt, wie der Steinturm auf dem berüchtigten Eddystone-Riff in den Jahren von 1756 bis 1759 entstanden ist. Zugleich hat er dessen Vorgeschichte und weitere Entwicklung betrachtet, sodass dem Leser fast ein Kaleidoskop des 18. Jahrhunderts präsentiert wird. Darüber hinaus spiegelt das Buch ganz nebenbei die komplette Bandbreite des Tätigkeitsfeldes eines Bauingenieurs wider. Es ist ein Buch über Technik, aber auch eines über Seefahrt und Leuchttürme und nicht nur dank vieler Anekdoten auch eines über die Menschen seiner Zeit.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Stahlbetonbau nach EC 2
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der kritische Leser wird sich fragen, warum derzeit ein neues Buch zmn Eurocode 2 erscheint. Immerhin existiert der EC 2 seit 1992 als europäische Vornorm und war seitdem Thema vieler Seminare und in der Literatur. Da sich die Überarbeitung und die Einfuhrung als europäische Norm verzögert hat, erschien in diesem Jahr der EntwurfDlN 1045-1, dem weitgehend der EC 2 zugrunde liegt. Somit besteht eine gewisse Verunsicherung hinsichtlich der zukünftigen Ent wicklung. Klar ist, dass auch im Betonbau der Übergang zu einem Regelwerk der neuen Normengeneration bevorsteht, wie er im Stahlbau bereits erfolgt ist. In diesem Schwebezustand wollen die planenden Ingenieure wissen, wohin sich die Normung entwickelt, und die Studierenden brauchen einen Leitfaden, der sie schon heute an die Praxis von morgen heranfuhrt. Dabei bietet eine europäische Norm die Chance, die vielfältigen Möglichkeiten der Bemessungs-und Konstruktionspraxis sinnvoll zu bündeln. Vieles, was sich in den Nachbarländern bewährt hat, kann eine Alternative zur bisherigen Regelung sein oder könnte gar den Impuls zu neuen Lösungen geben. Der sichere Umgang mit dem EC 2, zweckmässigerweise in Verbindung mit EC 1 -Einwirkungen -, kann dem planenden Ingenieur bereits heute Vorteile bieten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Lohmeyer Stahlbetonbau
71,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 10. Auflage des Lehrbuchs erklärt die Anforderungen, die bei der Herstellung und Verarbeitung von Stahlbeton zu erfüllen sind. Aktuelle Eurocodes und DIN-Normen sind dabei berücksichtigt. Besonders ausführlich wird die Bemessung von Stahlbetonbauteilen für Biegung mit Zugkraftdeckung, Verankerungsnachweisen und Schubdeckung behandelt. Alle erforderlichen Sicherheitsnachweise für Knicken und Gleiten sind zusätzlich anhand vieler Beispiele dargestellt. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen den Zusammenhang zwischen Berechnung und Zeichnung, also zwischen den erforderlichen Nachweisen und der Konstruktion. Die Erklärungen sind möglichst leicht verständlich und die Beispiele praxisnah gewählt. Den Abschluss des Buches bildet ein vollständig durchgerechnetes Beispiel eines dreistöckigen Bürogebäudes auf 120 Seiten. Der Inhalt Allgemeines – Beton – Betonstahl – Bewehren von Stahlbetonbauteilen – Tragfähigkeit – Dauerhaftigkeit und Gebrauchstauglichkeit – Biegebeanspruchte Bauteile – Stahlbetonplatten – Stahlbetonbalken und Stahlbeton-Plattenbalken – Biegebeanspruchte Stahlbeton-Stützwände – Druckbeanspruchte Bauteile – Stahlbetonstützen – Stahlbetonwände – Rahmen und Konsolen – Torsionsbeanspruchte Bauteile – Gründungen – Beispiel zur Berechnung eines Geschäftsgebäudes – Schalung: Ausführung und Bemessung – Fertigteile: Herstellung und Montage  – Fugen: Anordnung und Konstruktion – Bauteile aus Spannbeton – Bauteile aus Faserbeton – Formelzeichen und Abkürzungen mit ihrer Bedeutung – Formelsammlung – Vorschriften zum Stahlbetonbau Die Zielgruppe Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen an Fachhochschulen und Technikerschulen  Die Autoren Stefan Baar, Leiter der Abteilung Bautechnik und Innovation, Köster GmbH, Osnabrück Karsten Ebeling, Ingenieurbüro ISVP Lohmeyer + Ebeling in Burgdorf, Beratender Ingenieur und öbuv. Sachverständiger für Betontechnologie und Betonbau der Ingenieurkammer Niedersachsen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Ein Steinturm mitten im Meer
51,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Der britische Ingenieur John Smeaton gilt als Vater des Bauingenieurwesens. Für den Betonbau bahnbrechend war der von ihm konstruierte und erbaute Leuchtturm auf den Eddystone Rocks vor der Küste von Cornwall. Seine Ausführung bildet die Vorlage für eine Reihe bekannter Nachfolgetürme rund um die britischen Inseln und gab den Anstoß für die Entwicklung der modernen Zemente und der darauf aufbauenden Betonbauweise. Smeatons Buch von 1791 über den Bau des Leuchtturms mit dem Originaltitel „A narrative of the building and a description of the construction of the Edystone lighthouse with stone” gibt interessante Einblicke in das Baugeschehen in jener Zeit. Jetzt endlich liegt dieses Werk auch in einer deutschen Fassung vor. Professor Dr.-Ing. Tino Schatz hat dieses Buch aus dem Englischen übersetzt und bearbeitet. Herausgekommen ist ein einmaliges Zeitzeugnis, das sinnbildlich für die Ursprünge des modernen Betonbaus steht. In dem viel beachteten Bericht hat der Autor detailliert und facettenreich dargelegt, wie der Steinturm auf dem berüchtigten Eddystone-Riff in den Jahren von 1756 bis 1759 entstanden ist. Zugleich hat er dessen Vorgeschichte und weitere Entwicklung betrachtet, sodass dem Leser fast ein Kaleidoskop des 18. Jahrhunderts präsentiert wird. Darüber hinaus spiegelt das Buch ganz nebenbei die komplette Bandbreite des Tätigkeitsfeldes eines Bauingenieurs wider. Es ist ein Buch über Technik, aber auch eines über Seefahrt und Leuchttürme und nicht nur dank vieler Anekdoten auch eines über die Menschen seiner Zeit.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot
Stahlbetonbau nach EC 2
46,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kritische Leser wird sich fragen, warum derzeit ein neues Buch zmn Eurocode 2 erscheint. Immerhin existiert der EC 2 seit 1992 als europäische Vornorm und war seitdem Thema vieler Seminare und in der Literatur. Da sich die Überarbeitung und die Einfuhrung als europäische Norm verzögert hat, erschien in diesem Jahr der EntwurfDlN 1045-1, dem weitgehend der EC 2 zugrunde liegt. Somit besteht eine gewisse Verunsicherung hinsichtlich der zukünftigen Ent wicklung. Klar ist, daß auch im Betonbau der Übergang zu einem Regelwerk der neuen Normengeneration bevorsteht, wie er im Stahlbau bereits erfolgt ist. In diesem Schwebezustand wollen die planenden Ingenieure wissen, wohin sich die Normung entwickelt, und die Studierenden brauchen einen Leitfaden, der sie schon heute an die Praxis von morgen heranfuhrt. Dabei bietet eine europäische Norm die Chance, die vielfältigen Möglichkeiten der Bemessungs-und Konstruktionspraxis sinnvoll zu bündeln. Vieles, was sich in den Nachbarländern bewährt hat, kann eine Alternative zur bisherigen Regelung sein oder könnte gar den Impuls zu neuen Lösungen geben. Der sichere Umgang mit dem EC 2, zweckmäßigerweise in Verbindung mit EC 1 -Einwirkungen -, kann dem planenden Ingenieur bereits heute Vorteile bieten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.11.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe