Angebote zu "Betonbau" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Biscoping, Michaela: Auffangbauwerke
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.06.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Auffangbauwerke, Titelzusatz: Betonbau beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, Autor: Biscoping, Michaela // Beck, Matthias // Oesterheld, René // Middel, Matthias M., Verlag: Verlag Bau+Technik // Verlag Bau + Technik GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Baustoff // Beton // Wasserbau // Europa // Bauberuf // Bauingenieur // Ingenieur // Bau // Bautechnik, Rubrik: Bau- und Umwelttechnik, Seiten: 87, Reihe: Schriftenreihe der Zement- und Betonindustrie, Gewicht: 253 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ingenieur - Betonbau
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ingenieur - Betonbau ab 36.8 € als Taschenbuch: Gesellschaft für Ingenieurbaukunst - Hintergrung - Stahlbeton - Betontragwerke. 1. Aufl.. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Technik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ingenieur - Betonbau
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band basiert auf einer am Institut für Baustatik und Konstruktion der ETH Zürich erarbeiteten Ausstellung. Die drei Teile "Hintergrund", "Stahlbeton" und "Betontragwerke" wurden praktisch unverändert übernommen und durch einen Anhang ergänzt, um ein vertieftes Studium der dargestellten Bauwerke zu ermöglichen. Der erste Teil vermittelt den geschichtlichen Hintergrund des Betonbaus bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Die wesentlichen Entwicklungsschritte der Baustatik werden vorgestellt. Anschliessend werden die Entwicklung von Zement und Eisen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgezeigt und die daraus entstandenen Konstruktionen aus "Eisenbeton" dargestellt, insbesondere diejenigen der Protagonisten J. Monier und F. Hennebique. Im zweiten Teil werden die grundlegenden Eigenschaften von Beton und Stahlbeton aufgezeigt. Abschliessend werden das Prinzip der Vorspannung erläutert und verschiedene Spannverfahren vorgestellt. Der dritte Teil beginnt mit Grundsätzen zum Entwurf und zur Projektierung von Betontragwerken. Danach werden anhand von ausgewähltem Bildmaterial herausragende Betonbauwerke gezeigt. Die meitsn Beispiele stammen aus der Schweiz. Der Anhang soll zu einem weiterführenden Studium der dargestellten Bauwerke anregen. Die erläuternden Texte wurden bewusst knapp gehalten, um Raum für eigene Entdeckungen zu lassen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ingenieur - Betonbau
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band basiert auf einer am Institut für Baustatik und Konstruktion der ETH Zürich erarbeiteten Ausstellung. Die drei Teile "Hintergrund", "Stahlbeton" und "Betontragwerke" wurden praktisch unverändert übernommen und durch einen Anhang ergänzt, um ein vertieftes Studium der dargestellten Bauwerke zu ermöglichen. Der erste Teil vermittelt den geschichtlichen Hintergrund des Betonbaus bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Die wesentlichen Entwicklungsschritte der Baustatik werden vorgestellt. Anschliessend werden die Entwicklung von Zement und Eisen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgezeigt und die daraus entstandenen Konstruktionen aus "Eisenbeton" dargestellt, insbesondere diejenigen der Protagonisten J. Monier und F. Hennebique. Im zweiten Teil werden die grundlegenden Eigenschaften von Beton und Stahlbeton aufgezeigt. Abschliessend werden das Prinzip der Vorspannung erläutert und verschiedene Spannverfahren vorgestellt. Der dritte Teil beginnt mit Grundsätzen zum Entwurf und zur Projektierung von Betontragwerken. Danach werden anhand von ausgewähltem Bildmaterial herausragende Betonbauwerke gezeigt. Die meitsn Beispiele stammen aus der Schweiz. Der Anhang soll zu einem weiterführenden Studium der dargestellten Bauwerke anregen. Die erläuternden Texte wurden bewusst knapp gehalten, um Raum für eigene Entdeckungen zu lassen.

Anbieter: buecher
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ingenieur - Betonbau
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ingenieur - Betonbau ab 36.8 EURO Gesellschaft für Ingenieurbaukunst - Hintergrung - Stahlbeton - Betontragwerke. 1. Aufl.

Anbieter: ebook.de
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ingenieur - Betonbau
36,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Betonbau entwickelte sich im 20. Jahrhundert zur weitaus bedeutendsten Bauweise. Verschiedene Faktoren trugen dazu bei: die fast unbeschränkte Formbarkeit des Materials, seine hohe Beständigkeit, die universale Verfügbarkeit der Ausgangsstoffe sowie deren relativ niedrige Kosten und die im Verhältnis zu seinem Preis hohe Steifigkeit und Festigkeit unter Druckbeanspruchungen. Entscheidend war jedoch die Verbindung des Betons mit Betonstahl und insbesondere mit vorgespanntem Spannstahl.Der vorliegende Band führt in die Entwicklung und Grundlagen des Betonbaus ein. Die zahlreichen Illustrationen und farbigen Fotos ermöglichen einen äusserst anregenden Einblick in die Vielfalt der Bautechnik und die Bandbreite ihrer grossartigen Bauwerke.Der erste Teil ('Hintergrund') vermittelt den geschichtlichen Hintergrund bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Einleitend wird gezeigt, dass die Bauweise ihre Wurzeln im Lehm- und Mauerwerksbau in Mesopotamien und vor allem im römischen Betonbau hat. Dann werden die wesentlichen Entwicklungsschritte der Baustatik, die Entwicklung von Zement und Eisen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und die daraus entstandenen wegweisenden Konstruktionen aus 'Eisenbeton' aufgezeigt, insbesondere jene der Protagonisten J. Monier und F. Hennebique.Im zweiten Teil ('Stahlbeton') folgen Ausführungen zu den grundlegenden Eigenschaften von Beton und Bewehrung sowie zum Verbundwerkstoff Stahlbeton. Das Tragverhalten von Bauteilen aus Stahlbeton unter Biegung, Biegung und Normalkraft, Querkraft und Torsion wird in einer Weise erklärt, die auch Nichtfachleuten zugänglich ist. Abschliessend werden das Prinzip der Vorspannung sowie verschiedene Spannverfahren erläutert.Der dritte Teil ('Betontragwerke') beginnt mit Grundsätzen zum Entwurf und zur Projektierung von Betontragwerken. Anhand von ausgewähltem Bildmaterial werden exemplarisch herausragende Betonbauwerke gezeigt. Wegen der leichteren Zugänglichkeit stammen die Beispiele meist aus der Schweiz. Zur Ergänzung werden aber auch verschiedene Bauwerke aus dem Ausland berücksichtigt. Die Texte wurden bewusst knapp gehalten, um Raum für eigene Entdeckungen zu lassen. Angaben zu Abmessungen und konstruktiven Details können dem Bildmaterial entnommen werden, und die angeführte Literatur ermöglicht eine weitere Vertiefung.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Ein Steinturm mitten im Meer
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der britische Ingenieur John Smeaton gilt als Vater des Bauingenieurwesens. Für den Betonbau bahnbrechend war der von ihm konstruierte und erbaute Leuchtturm auf den Eddystone Rocks vor der Küste von Cornwall. Seine Ausführung bildet die Vorlage für eine Reihe bekannter Nachfolgetürme rund um die britischen Inseln und gab den Anstoß für die Entwicklung der modernen Zemente und der darauf aufbauenden Betonbauweise. Smeatons Buch von 1791 über den Bau des Leuchtturms mit dem Originaltitel A narrative of the building and a description of the construction of the Edystone lighthouse with stone gibt interessante Einblicke in das Baugeschehen in jener Zeit. Jetzt endlich liegt dieses Werk auch in einer deutschen Fassung vor. Professor Dr.-Ing. Tino Schatz hat dieses Buch aus dem Englischen übersetzt und bearbeitet. Herausgekommen ist ein einmaliges Zeitzeugnis, das sinnbildlich für die Ursprünge des modernen Betonbaus steht. In dem viel beachteten Bericht hat der Autor detailliert und facettenreich dargelegt, wie der Steinturm auf dem berüchtigten Eddystone-Riff in den Jahren von 1756 bis 1759 entstanden ist. Zugleich hat er dessen Vorgeschichte und weitere Entwicklung betrachtet, sodass dem Leser fast ein Kaleidoskop des 18. Jahrhunderts präsentiert wird. Darüber hinaus spiegelt das Buch ganz nebenbei die komplette Bandbreite des Tätigkeitsfeldes eines Bauingenieurs wider. Es ist ein Buch über Technik, aber auch eines über Seefahrt und Leuchttürme und nicht nur dank vieler Anekdoten auch eines über die Menschen seiner Zeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Knicken, Biegedrillknicken, Kippen
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fiir die wichtigsten Bauweisen, d. h. den Stahlbau, Leichtmetallbau, Stahl betonbau, vorgespannten Stahlbetonbau und Holzbau, spielen die Stabilitats probleme - Knicken, Biegedrillknicken, Kippen und Ausbeulen - eine ausschlag gebende Rolle, wobei hauptsachlich im Stahlbau und Leichtmetallbau, wo immer ausgepragter mit diinneren und schlankeren Profilen konstruiert wird, diese Pro bleme mehr und mehr an Bedeutung gewannen 1. Ausschlaggebend fiir den Erfolg im Stahlbau und Leichtmetallbau sind stets die einwandfreie Theorie, die korrekte statische Berechnung, die fachmannische Werkstattarbeit und die weit vorausgeplante, sinnvolle, neuzeitliche Monta,ge. Dabei ist immer daran zu denken, daB die Theorie wohl vieles, aber nur mit wissenschaftlich durchgefiihrten und peinlich genau ausgewerteten Versuchen zusammen alles leisten kann. Nur die Durchfiihrung von Versuchen in kleinem und groBem MaBstab, die Beobachtungen, Messungen und Erfahrungen an aus gefiihrten Bauwerken, gewahren tieferen Einblick in das wirkliche Verhalten der Tragwerke und geben dem konstruierenden Ingenieur die absolute GewiBheit der tJbereinstimmung von Theorie und Wirklichkeit. Da heute durch die zunehmende Verwendung hochwertiger Stahlsorten im Briicken-, Hoch- und Wasserbau das Bestreben dahin geht, die Wandstarken immer mehr zu verringern und in der neuesten Zeit, Hand in Hand mit der Ver besserung des Stahles, nicht nur die zulassigen Spannungen erh6ht, sondern auch die erforderliche Sicherheit herabgesetzt wurde, ist es nicht nur auBerst wichtig, sondern ein dringendes Bediirfnis, die oft auf vagen Voraussetzungen aufbauenden Theorien mit einwandfrei und pedantisch durchgefiihrten Versuchen nachzupriifen und zu vervollkommnen.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot
Lohmeyer Stahlbetonbau
98,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die 10. Auflage des Lehrbuchs erklärt die Anforderungen, die bei der Herstellung und Verarbeitung von Stahlbeton zu erfüllen sind. Aktuelle Eurocodes und DIN-Normen sind dabei berücksichtigt. Besonders ausführlich wird die Bemessung von Stahlbetonbauteilen für Biegung mit Zugkraftdeckung, Verankerungsnachweisen und Schubdeckung behandelt. Alle erforderlichen Sicherheitsnachweise für Knicken und Gleiten sind zusätzlich anhand vieler Beispiele dargestellt. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen den Zusammenhang zwischen Berechnung und Zeichnung, also zwischen den erforderlichen Nachweisen und der Konstruktion. Die Erklärungen sind möglichst leicht verständlich und die Beispiele praxisnah gewählt. Den Abschluss des Buches bildet ein vollständig durchgerechnetes Beispiel eines dreistöckigen Bürogebäudes auf 120 Seiten. Der Inhalt Allgemeines – Beton – Betonstahl – Bewehren von Stahlbetonbauteilen – Tragfähigkeit – Dauerhaftigkeit und Gebrauchstauglichkeit – Biegebeanspruchte Bauteile – Stahlbetonplatten – Stahlbetonbalken und Stahlbeton-Plattenbalken – Biegebeanspruchte Stahlbeton-Stützwände – Druckbeanspruchte Bauteile – Stahlbetonstützen – Stahlbetonwände – Rahmen und Konsolen – Torsionsbeanspruchte Bauteile – Gründungen – Beispiel zur Berechnung eines Geschäftsgebäudes – Schalung: Ausführung und Bemessung – Fertigteile: Herstellung und Montage  – Fugen: Anordnung und Konstruktion – Bauteile aus Spannbeton – Bauteile aus Faserbeton – Formelzeichen und Abkürzungen mit ihrer Bedeutung – Formelsammlung – Vorschriften zum Stahlbetonbau Die Zielgruppe Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen an Fachhochschulen und Technikerschulen  Die Autoren Stefan Baar, Leiter der Abteilung Bautechnik und Innovation, Köster GmbH, Osnabrück Karsten Ebeling, Ingenieurbüro ISVP Lohmeyer + Ebeling in Burgdorf, Beratender Ingenieur und öbuv. Sachverständiger für Betontechnologie und Betonbau der Ingenieurkammer Niedersachsen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.10.2020
Zum Angebot