Angebote zu "Report" (7 Treffer)

Galileo - Thema u. a.: History meets now - Pana...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vollendung des Panamakanals vor 100 Jahren (15. August 1914) galt als 8. Weltwunder. Doch weil die Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik mittlerweile für viele Schiffe zu klein geworden ist, muss jetzt eine Art 9. Weltwunder her. Denn der Kanal wird erweitert. Galileo Reporter Jan Schwiderek besucht die Mega-Baustelle und lässt sich von Ingenieuren erklären, welches Jahrhundertbauwerk hier entsteht. In spannenden Exkursen und Experimenten aus der Geschichte der Wissenschaft lernen wir verschiedene spannende Menschen kennen, ohne die der Bau nicht möglich gewesen wäre:

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Die Science Fiction Propheten (BLU-RAY)
22,99 €
Angebot
21,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Was einst nur reine Phantasie war, ist nun Realität. Was einst in ferner Zukunft lag, ist nun ganz nah. Seit fast 200 Jahren schenken Science-Fiction-Autoren der Welt mit ihren Geschichten spektakuläre Zukunftsvisionen. Sie weisen Wissenschaftlern den Weg zu neuen Forschungsgebieten und inspirieren Ingenieure zur Entwicklung phantastischer Technologien. Zu ihrer eigenen Zeit wurden Autoren wie Jules Verne (?20.000 Meilen unter dem Meer?) oder Isaac Asimov (?I, Robot?) nicht immer ernst genommen. Doch heute sind viele ihrer Ideen längst Wirklichkeit. Die achtteilige Reihe, zeigt die bedeutendsten Vordenker des Genres und ihre visionären Ideen.INHALT1: Frankenstein (Mary Shelley)2: Von Total Recall bis Minority Report (Philip K. Dick)3: Zeitmaschine und Krieg der Welten (H. G. Wells)4: Odyssee im Weltall (Arthur C. Clarke)5: Roboter und galaktische Imperien (Isaac Asimov)6: Visionär der Moderne (Jules Verne)7: Star Ship Troopers (Robert A. Heinlein)8: Star Wars (George Lucas)Darsteller:George Lucas, Jules Verne, Ridley Scott

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot
Die Science Fiction Propheten (DVD)
20,49 €
Angebot
19,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Was einst nur reine Phantasie war, ist nun Realität. Was einst in ferner Zukunft lag, ist nun ganz nah. Seit fast 200 Jahren schenken Science-Fiction-Autoren der Welt mit ihren Geschichten spektakuläre Zukunftsvisionen. Sie weisen Wissenschaftlern den Weg zu neuen Forschungsgebieten und inspirieren Ingenieure zur Entwicklung phantastischer Technologien. Zu ihrer eigenen Zeit wurden Autoren wie Jules Verne (?20.000 Meilen unter dem Meer?) oder Isaac Asimov (?I, Robot?) nicht immer ernst genommen. Doch heute sind viele ihrer Ideen längst Wirklichkeit. Die achtteilige Reihe, zeigt die bedeutendsten Vordenker des Genres und ihre visionären Ideen.INHALT1: Frankenstein (Mary Shelley)2: Von Total Recall bis Minority Report (Philip K. Dick)3: Zeitmaschine und Krieg der Welten (H. G. Wells)4: Odyssee im Weltall (Arthur C. Clarke)5: Roboter und galaktische Imperien (Isaac Asimov)6: Visionär der Moderne (Jules Verne)7: Star Ship Troopers (Robert A. Heinlein)8: Star Wars (George Lucas)Darsteller:George Lucas, Jules Verne, Ridley Scott

Anbieter: Expert Technomark...
Stand: 06.06.2018
Zum Angebot
brand eins audio: Einfach machen, Hörbuch, Digi...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema ´´Einfach machen´´: Einfach besser: Die Wissensgesellschaft verlangt nach Leuten, die das Komplexe leichter verständlich machen. Davon ist Wolf Lotter überzeugt und betont daher die Relevanz einer guten Allgemeinbildung. Der Titel seines Essays lautet: ´´Einfach besser´´. Schneller! Nicht alles durchplanen, sondern einfach mal anfangen, so lautet das Konzept des Agilen Managements. ´´Schneller!´´, lautet die Devise. Die Möglichkeiten und Grenzen dieser Art der Projektsteuerung analysiert Christoph Koch. Frag nie, ob du darfst! Das ist das Motto des finnischen Aktivisten Jaakko Blomberg, der seit Jahren daran arbeitet, aus dem sterilen Helsinki eine richtige Großstadt zu machen. Mischa Täubner hat den zahmen Rebellen porträtiert. Wir gegen die: Dass Populisten Dinge vereinfachen, sei nicht anstößig. Problematisch sei vielmehr ihre undemokratische Weltsicht. Warum sie derzeit so viel Erfolg haben, erklärt der Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller im Gespräch mit Peter Laudenbach. Buttmann stinkt´s: Der Ingenieur Marc Buttmann hat eine Maschine entwickelt, die Klärschlamm nicht nur billig entsorgen, sondern daraus Nützliches machen soll. Weil er mit seiner Erfindung in Deutschland auf große Hindernisse stößt, versucht er sein Glück in China. ´´Buttmann stinkt´s´´ - ein Report von Holger Fröhlich. Wer kauft den ganzen Scheiß? Diese Frage findet man auf der Webseite des Onlineshops Meh.com. Gründer Matt Rutledge macht keinen Hehl daraus, dass er Produkte verkauft, die keiner braucht. Warum er trotzdem erfolgreich ist, erklärt Christoph Koch. Ehrensache: Häuser aus Wüstensand bauen - das galt als unmöglich. Gerhard Dust und Gunther Plötner versuchten es trotzdem. Um Menschen in Not zu helfen. Und um es sich selbst noch einmal z... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Michael Bideller, Nina Schürmann, Jennifer Böttcher. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/160601/bk_brnd_160601_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
brand eins audio: Einfach machen, Hörbuch, Digi...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in diesem Audiomagazin alle Beiträge zum Schwerpunktthema ´´Einfach machen´´: Einfach besser: Die Wissensgesellschaft verlangt nach Leuten, die das Komplexe leichter verständlich machen. Davon ist Wolf Lotter überzeugt und betont daher die Relevanz einer guten Allgemeinbildung. Der Titel seines Essays lautet: ´´Einfach besser´´. Schneller!: Nicht alles durchplanen, sondern einfach mal anfangen, so lautet das Konzept des Agilen Managements. ´´Schneller!´´, lautet die Devise. Die Möglichkeiten und Grenzen dieser Art der Projektsteuerung analysiert Christoph Koch. Frag nie, ob du darfst!: Das ist das Motto des finnischen Aktivisten Jaakko Blomberg, der seit Jahren daran arbeitet, aus dem sterilen Helsinki eine richtige Großstadt zu machen. Mischa Täubner hat den zahmen Rebellen porträtiert. Wir gegen die: Dass Populisten Dinge vereinfachen, sei nicht anstößig. Problematisch sei vielmehr ihre undemokratische Weltsicht. Warum sie derzeit so viel Erfolg haben, erklärt der Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller im Gespräch mit Peter Laudenbach. Buttmann stinkt´s: Der Ingenieur Marc Buttmann hat eine Maschine entwickelt, die Klärschlamm nicht nur billig entsorgen, sondern daraus Nützliches machen soll. Weil er mit seiner Erfindung in Deutschland auf große Hindernisse stößt, versucht er sein Glück in China. ´´Buttmann stinkt´s´´ - ein Report von Holger Fröhlich. Wer kauft den ganzen Scheiß?: Diese Frage findet man auf der Webseite des Onlineshops Meh.com. Gründer Matt Rutledge macht keinen Hehl daraus, dass er Produkte verkauft, die keiner braucht. Warum er trotzdem erfolgreich ist, erklärt Christoph Koch. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Nina Schürmann, Michael Bideller, Jennifer Böttcher. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/brnd/160601/pe_brnd_160601_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 25.04.2018
Zum Angebot
Tatort DDR Sparpaket 3
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neuhaus Ich bitte nicht um Verzeihung Eva Bertram, deren Leben sich bislang zwischen Kindern und Küche unauffällig abspielte, sitzt wegen verbrecherischen Diebstahls auf der Anklagebank. Kleptomanie, damit wäre alles zu erklären, doch das ärztliche Gutachten lässt keinen Zweifel aufkommen: Die Angeklagte ist gesund und für ihre Verfehlungen verantwortlich ... Barbara Neuhaus, geboren 1924, arbeitete als Kulturredakteurin, um sich schließlich ab 1964 ganz der freiberuflichen Schriftstellerei zu verschreiben. Sie legte zahlreiche erfolgreiche Kriminalromane vor, sowohl »Tatmotiv Angst« von 1976 als auch der hier vorliegende Roman wurden dabei auch in der Bundesrepublik Deutschland als »rororo thriller« publiziert. Das lange Wochenende Reichlich früh, bereits am Donnerstagnachmittag, beginnt für Gerd dieses turbulente Wochenende, das er zusammen mit seiner neuesten Eroberung, der rothaarigen Petra, auf seiner Datsche zu verbringen gedachte, das am Ende jedoch ganz im Schatten seines - verschwundenen - Onkels stehen sollte ... Jan Eik (d.i. Helmut Eikermann), geboren 1940, war Ingenieur für Informationstechnik beim Rundfunk, bevor er sich ab 1987 als freier Autor und Publizist ganz dem Kriminalgenre widmete. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Sektion Kriminalliteratur im ehemaligen Schriftstellerverband der DDR und war in den neunziger Jahren in der Autorengruppe für Kriminalliteratur »Das Syndikat« engagiert. Prokop Der Tod des Reporters Für Reporter Peter Lobenstein brechen unruhige Zeiten an: Seine Recherchen über das Leben und die Karriere eines allbekannten Kollegen bringen ihn nach und nach in Widerspruch zur Polizei, zur Redaktion seines eigenen Blattes und zeitweilig zu sich selbst ... Gert Prokop, geboren 1932, war Journalist, ehe er ab 1971 ins Fach des Schriftstellers wechselte. Er feierte Erfolge mit Kinder- und Jugendbüchern, sein Roman »Detektiv Pinky« avancierte zum Klassiker. Daneben machte er sich aber auch als Autor von Hörspielen, Kriminalromanen und Science-Fiction-Storys einen Namen. Gert Prokop starb 1994 in Berlin von eigener Hand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 30.05.2018
Zum Angebot
Zurück an die Arbeit! (eBook, PDF)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Back to Business! Es wird viel zu wenig gearbeitet! Stattdessen verbringen Mitarbeiter und ihre Chefs in den meisten Unter nehmen mehr als die Hälfe ihrer Zeit mit Tätigkeiten, die zwar wie Arbeit aussehen, aber keine Arbeit sind: Meetings, Jahresgesprächen, Budgetverhandlungen, Reports, Genehmigungsprozeduren, PowerPoint-Präsentationen, Unternehmensleitbildern, Organigrammen und so vielem mehr - reinem Business-Theater, das keine Wertschöpfung erzeugt, nicht dem Kunden dient und damit nur eines ist: Verschwendung! Management-Vordenker Lars Vollmer analysiert, was in den Unternehmen falsch läuft und warum. Er deckt auf, wie Unternehmen mit im Kern hundert Jahre alten Prinzipien und Methoden arbeiten, obwohl sie in den Märkten des 21. Jahrhunderts operieren. Er zeigt, wie wir alle wieder zurückfinden zu erfolgreicher, echter Arbeit, die Freude macht, Sinn ergibt und sich nachhaltig für alle lohnt. Ein provokantes und enorm hilfreiches Buch für alle Mitarbeiter und Führungskräfte, die arbeiten wollen, anstatt Arbeit zu spielen. Dr.-Ing. Lars Vollmer, promovierter Ingenieur und Honorarprofessor, ist Unternehmer und Begründer von intrinsify.me, dem größten offenen Thinktank für die neue Arbeitswelt und moderne Unternehmensführung im deutschsprachigen Raum. Er lehrt an mehreren Universitäten und Instituten und ist gefragter Redner auf internationalen Kongressen und Unternehmensveranstaltungen. Er spielt Jazzpiano, trinkt gerne Weltklasse-Kaffee und lebt in Barcelona.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.06.2018
Zum Angebot