Angebote zu "History" (9 Treffer)

Anonymous: Magazin für Ingenieure und Artilleri...
29,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01/2012Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Magazin fuer Ingenieure und Artilleristen, Xii. BandAutor: AnonymousVerlag: Nabu PressSprache: DeutschSchlagworte: History // GeneralRubrik: GeschichteSeiten: 414

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.07.2018
Zum Angebot
Various - History - Beyond Recall (11-CD & 1-DVD)
249,95 €
Angebot
187,46 € *
ggf. zzgl. Versand

11-CD/1-DVD (NTSC) Box (LP-Format) mit 516-seitigem gebundenem Buch, 256 Einzeltitel. Spieldauer ca. 829 Minuten. ´BEAR FAMILY deserve the gratitude of jews all over the world. This is the most exhaustive collection of Jewish music from Nazi Berlin ever recorded.´ - Jewish Telegraph (2002) ´The whole idea behind ‘Beyond Recall’ is that nothing recorded should ever be totally beyond recall. This prodigious BEAR FAMILY boxed set is like a chunk of the planet Krypton crashing our atmosphere – and not just because the accompanying 500-page, German and English book weighs almost eight pounds.´ - J. Hoberman, Village Voice (May 28, 2002) ´Informativ wie ein Lexikon und spannend wie ein Krimi: Kolossale Fleißarbeit!´ - Der Spiegel (2002) Mit der Machtergreifung Hitlers 1933 wurde der Antisemitismus zur Staats-Doktrin. Ziel der Nationalsozialisten war es, die Juden physisch auszumerzen. Jede Erinnerung an Klang und Stimme jüdischer Künstler sollte ebenso vergessen gemacht werden wie die jiddische Sprache. Als der Berliner Rabbi Leo Baeck aus dem Konzentrationslager Theresienstadt befreit wurde, gab er der Überzeugung Ausdruck, dass die 1000-jährige Geschichte des deutschen Judentums unwiderruflich zu Ende gegangen sei. Die vorliegende Dokumentation ist ein Beweis für den Sieg des Lebens über den Tod, denn unschätzbare Tondokumente wurden gerettet, mit enormem technischem Aufwand restauriert und nach sechzig Jahren wieder für alle Zeiten zugänglich gemacht. Unter ständiger Kontrolle der Gestapo konnten Mitglieder eines Jüdischen Kulturbundes in Berlin künstlerisch tätig sein, Schallplatten aufnehmen und vertreiben. Einige der in Berlin aufgenommenen Titel wurden 1934-1936 in Palästina herausgegeben - Vorgeschichte der Plattenindustrie Israels. Die über die ganze Welt verstreuten Platten existieren zumeist nur als Einzelstücke oder Testpressungen. Das Repertoire ist breit gefächert und umfasst u. a. klassische Musik, jiddische Komiker, deutsches Kabarett, palästinensische Volkslieder und vor allem kantorale Gesänge von unerhörter Ausdruckskraft. Die Edition umfasst 11 CDs mit einer Gesamtspieldauer von über 14 Stunden Musik, sowie eine DVD mit der Rekonstruktion des verloren geglaubten und nun erstmals vorgelegten Tonfilmes ´Hebräische Melodie´ mit dem Geiger Andreas Weissgerber. Ein beigelegtes großformatiges, gebundenes und reich bebildertes Begleitbuch in deutscher und englischer Sprache enthält einen gemeinsamen Text des Biographen Horst J. P. Bergmeier, des Historikers Ejal Jakob Eisler und des Discographen Rainer E. Lotz, ein Geleitwort von Rabbi Andreas Nachama, ein Vorwort von Henryk Broder, eine Einführung in die jüdische Liturgie von Rabbi David Sandor Polnauer sowie eine Erklärung der Tontechnik von Ingenieur Robert M. Laue.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
Galileo - Thema u. a.: History meets now - Pana...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Vollendung des Panamakanals vor 100 Jahren (15. August 1914) galt als 8. Weltwunder. Doch weil die Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik mittlerweile für viele Schiffe zu klein geworden ist, muss jetzt eine Art 9. Weltwunder her. Denn der Kanal wird erweitert. Galileo Reporter Jan Schwiderek besucht die Mega-Baustelle und lässt sich von Ingenieuren erklären, welches Jahrhundertbauwerk hier entsteht. In spannenden Exkursen und Experimenten aus der Geschichte der Wissenschaft lernen wir verschiedene spannende Menschen kennen, ohne die der Bau nicht möglich gewesen wäre:

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Galileo - Thema u. a.: ´History Now!´: Das Räts...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Knapp 100 Jahre ist es nun her, dass der Erfinder des Dieselmotors auf einer Seereise mitten in der Nacht spurlos verschwunden ist. Seine Leiche wurde Tage später im Ärmelkanal gefunden. Doch ob es Mord, Selbstmord oder ein Unfall war, konnte bis heute nicht geklärt werden. Fast zwanzig Jahre dauerte es von der Idee bis zum ersten Dieselmotor. Eine Zeit, in der Rudolf Diesel hartnäckig, oft bis zur Erschöpfung, an seiner Maschine arbeitete. Galileo zeigt, wie Rudolf Diesel es trotzdem schaffte seinen Traum zu verwirklichen und gehen dem Rätsel um seinen Tod auf den Grund.

Anbieter: Maxdome
Stand: 03.04.2018
Zum Angebot
Danzig und seine Bauten als Buch von
46,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Danzig und seine Bauten:Herausgegeben vom Westpreußischen Architekten-und Ingenieur-Verein

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.07.2018
Zum Angebot
Die Anfänge des Internet
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch erzählt die Geschichte des Internet, die Geschichte einer der faszinierendsten technischen Entwicklungen unserer Zeit. Aber auch die Geschichte einer kleinen Gruppe junger Wissenschaftler und Ingenieure, die vor 35 Jahren im Auftrag der ARPA - einer Forschungsabteilung des US-Verteidigungsministeriums - ein Computernetz bauen sollten, um die Supercomputer einiger amerikanischer Eliteuniversitäten miteinander zu verbinden. Das Ergebnis ihrer Arbeit bildete den Kern, sozusagen die Keimzelle, des schnell gewachsenen und heute weltumspannenden Internet. Was die Arbeit dieser Pioniere besonders auszeichnete, war die zu jener Zeit revolutionäre Idee, den Computer nicht als isolierte Rechenmaschine, sondern als ein mächtiges Kommunikationsinstrument zu sehen. Die Journalisten Katie Hafner und Matthew Lyon haben diese Geschichte aufgeschrieben und damit ein präzises und gleichermaßen spannendes Zeitzeugnis geliefert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.dpunkt.de/arpa-kadabra Stimmen zur ersten Auflage: ´´Sorgfältig recherchiert und im Anhang ausführlich dokumentiert. ... Auf ebenso kurzweilige wie kompetente Art und Weise lassen sich hier die kleinen Geschichten nachlesen, die heute so große Wirkung haben. Kurzum: ein Fachtitel mit Note 1 für den Unterhaltungswert.´´ (Computer Zeitung) ´´Den Autoren ist ein lebhafter Bericht über die Anfänge und die Entwicklung des Internet gelungen. ... Das faszinierende Zeitzeugnis präsentiert sich mehr als Krimi denn als Sachbuch und kann jedem ans Herz gelegt werden, der sich auch nur entfernt für das Internet interessiert.´´ (PC Praxis) This is one of the best books on the history of the Internet I have found. It doesn´t make incredibly grandiose and silly statements and it is written in a very clear, straightforward manner. Focusing largely on the early days of the Internet, especially BBN´s role in creating the original ARPANET, this book is a pleasant blend of character portraits and technical material, though it is somewhat light on the technical apsects. Still it spent less time than other computer history books on hiring and firing and other rather boring junk. (amazon,com)

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
Schiffshebewerke in Deutschland
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wasser zieht an - Schiffshebewerke verbinden. Große Technik fasziniert, Schiffshebewerke ziehen besonders große Aufmerksamkeit auf sich. Als Monumente der Ingenieur- und Baukunst stehen sie für moderne Technik, Forschung und Entwicklung. Doch diese Hebewerke sind mehr als Maschinen zur Hebung und Senkung von Schiffen. Schiffshebewerke sind freundliche Landmarken und Geschichtszeichen weltweit. Nach einem Überblick über die Geschichte der SchiffsHebung mit Maschinen stellt der Verfasser die alten und die neuen Schiffshebewerke in Deutschland vor: · KahnHebehaus Halsbrücke bei Freiberg (Sachsen) · Altes Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (NordrheinWestfalen) · Altes Schiffshebewerk Niederfinow bei Eberswalde (Brandenburg) · Faltboothebewerke Hausen und Steinbach (Bayern) · Schiffshebewerk Rothensee bei Magdeburg (SachsenAnhalt) · Neues Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (NordrheinWestfalen) · DoppelHebewerk Lüneburg in Scharnebeck (Niedersachsen) · Neues SchiffshebewerkNiederfinow (Brandenburg) Außerdem: · ein chinesischdeutsches Joint Venture: das größte Hebewerk der Welt am DreiSchluchtenDamm am Yangtze · Schiffshebewerke in China im Bild Mit mehr als 100 Abbildungen in Farbe und einem anspruchsvollen Design bietet das Buch einen spannenden Einstieg in die faszinierende Welt der Schiffshebewerke. The fascinating world of ship lifts. Technological developments are particularly fascinating when we are able to see how they blaze new trails, follow the twisting paths of knowledge, turn into successstories and sometimes even end up in dead-ends. All this is dealt with in the first part of the book. The second part describes individual ship lifts in Germany, with short sections on history, technology and architecture and their current situation. This book with more than 100 images reflects our international connections and presents the latest ship lift developments all over the world from the new lift in Niederfinow to the lift-joint-venture with China.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot
FreeCAD Suite Vollversion, 1 Lizenz Windows, Ma...
14,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Professionelle 2D-/3D-Konstruktion FreeCAD ist ein parametrisches 3D-Konstruktionsprogramm. Mit der professionellen CADSoftware erstellen Sie geometrische 2D- und 3D-Modelle sowie technische Zeichnungen. Auch architektonische Anwendungen lassen sich damit anfertigen. Für die konstruktive Bearbeitung stehen Ihnen über 20 unterschiedliche Workbenches zu speziellen Fachthemen zur Verfügung. Dazu gehören z. B. Architektur, Schiffsbau, FEM, Mesh, Roboter oder klassischer Maschinenbau. Entwerfen Sie reale 3D-Objekte in jeder Größe, gestalten Sie Gebäude, designen und berechnen Sie Schiffsrümpfe oder arbeiten Sie mit Netzen. Das breite Einsatzspektrum macht FreeCAD zum perfekten Tool für Ingenieure, Bauzeichner, Architekten und Konstrukteure. Auswahl der Arbeitsbereiche Part Design: Erstellung und Bearbeitung von Körpern mittels Skizzen Draft / Entwurf: Für ebene Konstruktionselemente wie Linien, Kreise, Text, Maßketten und Schraffuren Mesh Design / Netz: Oberflächennetze, z. B. polygonale Dreiecks- oder Vierecksnetze Image / Bild: Arbeiten mit Bitmap-Bildern Ray-Tracing / Rendering: Erstellung von fotorealistischen Bildern von Körpermodellen Drawing / Zeichnung: Ausgabe erstellter Konstruktionen auf einem Zeichnungsblatt mit Titel Roboter: Simulation von Roboterbewegungen Sketcher / Skizze: Erstellen von Geometrien mit Rand- und Zwangsbedingungen Architektur: Große Auswahl an Bauteilen, z. B. Wände, Fensterelemente, Treppen OpenSCAD: Austausch mit OpenSCAD und CSG-Modell History Reparaturen FEM: Vor- und Nachbereitung von FEM-Berechnungen Ship / Boot: Anzeigen, modellieren und berechnen von Profilen und anderen Eigenschaften von Schiffsrümpfen Plot / Diagramm: Editieren und speichern von Diagrammausgaben Spreadsheet / Tabellenkalkulation: Erstellen und bearbeiten von tabellarischen Daten Der Arbeitsbereich Teile bietet die Möglichkeit, zunächst einfache Objekte wie z. B. Würfel, Kegel, Zylinder, Kugeln oder Tori zu kreieren. Diese können dann modifiziert werden: Boolesche Operationen ausführen, zwei Objekte vereinen, deren Schnittmengen extrahieren, Objekte beschneiden etc. Die Part Design Workbench stellt Werkzeuge für die Modellierung komplexer massiver Bauteile zur Verfügung, um einen einzigen zusammenhängenden Festkörper zu erzeugen. Wählen Sie im Arbeitsbereich Architektur aus zahlreichen Elementen aus: Bewehrungsstäbe, Rahmenbauteile, Mauern, Fenster, Treppen, Dächer u.v.m. Erzeugen Sie Achsensysteme, erstellen Sie Schnittflächen oder definieren Sie Materialeigenschaften von Objekten. Mit dem Roboter-Modul können Sie Roboterbewegungen für industrielle Gelenkarmroboter mit sechs Rotationsachsen simulieren. Bauen Sie eine Simulationsumgebung mit Roboter und Werkstücken auf, erstellen und füllen Sie Bewegungspfade. Die Trajektorien können als Roboterprogrammdatei exportiert werden.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.07.2018
Zum Angebot
Einfach das Leben
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

(Please scroll down for english version) Die Kamera begleitet das Leben des Ingenieurs Peter Dammann ( 1936). In den 1960er- bis 1990er-Jahren fotografierte er neben Menschen, Situationen, Orten, Landschaften oder Tieren vor allem seine Familie. Es entstanden Tausende von Bildern bei Familienfeiern, Ausflügen, Geburtstagen oder Beerdigungen. So entwickelte sich eine fotografische Familiengeschichte wie sie viele kennen, die aber in ihrer Bildsprache und Konsequenz bemerkenswert ist. Sein Interesse galt weniger der Dokumentation, sondern der Herstellung von ´´guten´´ Bildern. Wie andere Amateurfotografen orientierte sich Dammann an etablierten, bekannten Fotografen und schulte sein Auge an ihren Bildern. Er bevorzugte die Schwarz-Weiß-Fotografie und vergrößerte seine Negative in der heimischen Dunkelkammer selbst. Von jenen Bilder, die Dammann für die besten hielt, stellte er Vergrößerungen im Format 18 x 24 cm her, die er in selbst gebastelten Holzboxen lagert. Sein letzter entwickelter Schwarz-Weiß-Film trägt die Nr. 422 und stammt aus dem Jahr 2007. Die letzten 89 Schwarz-Weiß-Filme digitalisierte er selbst und bestellte von den Daten Bilder beim Fotoservice. Seit 2002 fotografiert und archiviert Dammann digital. Trotz gestalterischer Ambitionen hatte Peter Dammann nie den Ehrgeiz, seine Familienchronik veröffentlichen zu wollen. Sein Sohn, der Künstler Martin Dammann ( 1965), ermutigte den Vater, seine privaten Fotos zum ersten Mal in dieser Publikation und in der Ausstellung in den Opelvillen öffentlich zu zeigen. Ausstellung: Opelvillen, Rüsselsheim, 2. Mai bis 29. Juli, 2018, als Partnerprojekt der Fototriennale RAY 2018 The camera was a constant companion in the life of the engineer Peter Dammann (born in 1936). Between the 1960s and 1990s he not only photographed his family, but also people, situations, landscapes, and animals. He produced thousands of images of family celebrations, excursions, birthdays, and funerals. In this way he created a family history of the sort that will be familiar to many. Yet he was more interested in creating good images than in mere documentation. Like many other amateur photographers Dammann looked to established, known photographers and trained his eye with their pictures. Dammann prefered black-and-white photography, and he made his own prints. In his different apartments over the years he had a darkroom in the bathroom, in a storage room, and later in a basement room. He collected everything in orderly, labeled binders, boxes, and crates, carefully organized in plastic sleeves and stored together with the corresponding contact sheets. Those photographs that Dammann considered the best were enlarged to a format of 18x24 centimeters, which he stored in homemade wooden crates. The last roll of black-and-white film that he developed bears the number 422 and is from the year 2007. He digitized the last eighty-nine rolls of black-and-white film himself and then ordered prints from a photo service. Since 2002 his photography and archives are digital. In spite of his creative ambitions, Peter Dammann never intended to publish his personal family chronicle. His son, the artist Martin Dammann ( 1965), encouraged his father to publically show his private photographs for the first time in this publication and in the exhibition at the Opelvillen. Exhibition: Opelvillen, Rüsselsheim, May 2nd - Juli 29, 2018, as partner project to the International photography triennial RAY

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2018
Zum Angebot